Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Stephen Hawking hat einen neuen Supercomputer

Von , Wolfgang Gruener - Quelle: University of Cambridge | B 22 kommentare

Die britische University of Cambridge hat dem außergewöhnlichen und weltbekannten Physiker Stephen Hawking einen neuen Supercomputer zur Verfügung gestellt.

"COSMOS" ist an der DiRAC-Einrichtung (Distributed Research utilizing Advanced Computing) der University of Cambridge installiert und soll für Rechenaufgaben genutzt werden, die das Verständnis von Herkunft und Struktur des Universums voranbringen.

Das System beinhaltet 1856 Xeon-E5-Sandy-Bridge-Prozessorkernen sowie 14,5 TByte Shared Memory. Laut der Universität soll COSMOS später noch mit 31 Xeon-Phi-Koprozessoren aufgerüstet werden. Der SGI-Altix-UV2000-Cluster ist bereits jetzt das größte Shared-Memory-System in Europa.

"Wir haben in letzter Zeit spektakuläre Fortschritte in der Kosmologie und der Teilchenphysik gemacht", so Hawking in einem vorbereiteten Statement. "Die Kosmologie ist nun eine Präzisionswissenschaft und wir brauchen Maschinen wie COSMOS, um das Universum erfassen zu können und um zu erforschen, ob unsere mathematischen Modelle korrekt sind."

Hawking drückte außerdem seine Hoffnung aus, dass wir in Kürze die ultimative Theorie finden werden, mit der sich im Prinzip alles im Universum vorhersagen lässt. Supercomputer wie COSMOS sind laut Hawking notwendig um zu beschreiben, wie sich etwas so Großes und Komplexes wie das Universum entwickelt – oder gar, warum sich die Menschen verhalten, wie sie es nun einmal tun.

Kommentieren 22 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Xenon1856@guest , 8. August 2012 08:27
    Die sollten mal aus Jux und Tollerei einen PC Benchmark à la Cinebench darauf laufen lassen, dann würde es Jahrzehnte dauern bis ein Heimanwender den Wert knackt ;-)
  • Daah@guest , 8. August 2012 08:54
    Jahrzehnte? das wird wohl in 5-6 Jahren der Fall sein so rasant wie die Technik sich entwickelt ;) 
  • Elkinator , 8. August 2012 09:07
    5-6 jahre ist viel zu kurz, so schnell geht das nicht.
  • Goldman , 8. August 2012 09:21
    jo schau mal es gibt ja bis jetzt nicht mal 8-kern prozzis für Desktops.

    Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn die PC-käufe zurückgehen.
  • Elkinator , 8. August 2012 09:32
    sicher gibt es cpus mit 8 kernen für den desktop.
  • Kashi@guest , 8. August 2012 09:46
    AMD gilt aber nicht und die Xeons sind viel zu teuer.
  • Elkinator , 8. August 2012 09:49
    und warum gilt amd nicht?
    sind ja 8 kerne...
  • derGhostrider , 8. August 2012 10:22
    Kashi@GuestAMD gilt aber nicht und die Xeons sind viel zu teuer.

    ÄH... Wieso sind Xeons zu teuer?
    Wer die Rechenleistung braucht, der zahlt auch dafür. Das ist genau so mit Quadro-Grafikkarten und jeder anderen besonderen Hardware.
    Es gibt auch einen Monitor von Eizo, der ca 25k€ kostet. Wer das wirklich braucht, der kauft es auch.
    Es gibt nur eben auch immer Hardware, die einfach nicht für den (mittellosen) Heimanwender gedacht ist. Der benötigt soetwas aber auch nicht. Ebensowenig, wie ein Heimanwender eine FusionIO Octal benötigt. 6GB/s und über 1 Mio IO/s sind zwar cool, aber schlichtweg nicht bezahlbar. ;) 
  • Sjem , 8. August 2012 13:42
    Ich sehe ganz neue Möglichkeiten für Sportwetten und Pferderennen :D 
  • aarfy , 8. August 2012 13:53
    Zitat :
    Hawking drückte außerdem seine Hoffnung aus, dass wir in Kürze die ultimative Theorie finden werden, mit der sich im Prinzip alles im Universum vorhersagen lässt. Supercomputer wie COSMOS sind laut Hawking notwendig um zu beschreiben, wie sich etwas so Großes und Komplexes wie das Universum entwickelt – oder gar, warum sich die Menschen verhalten, wie sie es nun einmal tun.


    Ich glaub auch der will nur beim Poker ordentlich absahnen und endlich verstehen warum Frauen immer zu zweit aufs Klo rennen :-)..

    So gesehen eine lohnende Investition!11einsELF
  • antiantisozialist@guest , 8. August 2012 16:49
    Freaks, wer braucht 8 Kerne im Desktop. Hyper-Threading schon allein ist manchmal total überflüssig und eine bremse. Wem ein i7-2600er nicht reicht, der macht entweder irgendwas professionelles mit dem Ding oder hat einen an der Klatsche... ich meine ja nur. Wer braucht das für Firefox, Chrome... Open Office, MS Office, ein paar spiele, BF3 meinetwegen... usw. dafür reicht sogar ein alter Q9xxx vollkommen aus. Genauso sinnlos und dumm wie eine Sapphire toxic mit 6GB VRAM. Was hat ma davon? Shet euch doch den spieledreck an, der bekommt nichtmal annähernd auch nur 3GB davon voll. GEnause wie leute die mehr als 8GB RAM brauchen, sinnlos. Sowas ist für simlationen gut wie in computational physics & chemistry. Wayne sich darüber zu streiten... kauft nur! Kurbelt die Wirtschaft an.
  • Elkinator , 8. August 2012 17:15
    @antiantiirgendwas
    gratulation für das dümmste posting hier:) 
  • Brat , 8. August 2012 20:34
    dumm nicht, aber falsch platziert
  • Elkinator , 8. August 2012 20:37
    naja, es passt eh zu dieser seite, hier wird ja in artikel auch schwachsinn geschrieben und wenn man die betreiber per mail drauf hinweist wird es trotzdem nicht geändert:/

    mir wäre jedenfalls neu das die amd cpus seit neuestem hyper threading haben *lol*
  • NichtGlauben Ich Das Kann@guest , 8. August 2012 21:31
    Yeah! Das Leben, das Universum und der ganze Rest können endlich berechnet werden. Stehen uns jetzt Jahrtausende der schamlosen Ausbeutung durch die Werbeindustrie bevor? :-)
    Also ich glaube, dass jetzt ein paar Männer halt ein noch größeres, schnelleres Werkzeug in der Hand haben, aber nicht, dass damit, knapp 100 Jahre nach Erfindung der elektronischen Rechenmaschine die Geheimsisse des Universums geknackt, geschweig denn das Verhalten der Menschheit berechnet werden kann. Mit Maschinen die - immerhin mit ganzen 2 Zuständen (1 und 0) umgehen können :-D.
    Bezüglich der Berechenbarkeit der Menschheit kann ich Isaac Asimovs "Foundation Trilogie" empfehlen.
    Nichtsdestotrotz bin ich ein Fan von SciFi, Hawking, Cern, Star Trek, Astrophysik usw. Phantastereien machen das Leben halt erst so richtig lebenswert.
  • Jams@guest , 8. August 2012 22:26
    Das ist wie mit der Atomkraft. Oder absoluter Macht. Für alle. Oder, von mir aus, für die, wer das nimmt.
  • Darkice@guest , 9. August 2012 06:01
    Am Ende kommt eh nur 42 heraus ... :-)
  • huhuhuhu@guest , 9. August 2012 16:42
    Ich glaube da irrt ihr euch alle.
  • huhuhuhu@guest , 9. August 2012 16:43
    das muss man so sehen, es ist eben notwendig Super PC heranzuziehen wie sonst sollen alle mathematischen Gleichungen durchgerechnet werden können...
  • Krav_Maga@guest , 9. August 2012 19:19
    Supi toll das ganze! Nur dumm das wir uns schon vorher ausgerottet haben bevor wir diesen Planeten verlassen. Bei einigen Leuten geht der Horizont nicht einmal über Sonne & Mond heraus. In diesem Sinne ein freundliches: Gott ist tot!
Alle Kommentare anzeigen
Ihre Reaktion auf diesen Artikel