Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

GoFlex TV HD Media Player

Modularer externer Speicher: Seagate FreeAgent GoFlex
Von , Achim Roos

Der TV HD Media Player ist ein ergänzendes Produkt der GoFlex-Produktreihe und benötigt eine GoFlex-Festplatte für den Betrieb. Das kleine, 300 g schwere Gehäuse ist zwar nur etwas größer als die FreeAgent GoFlex Desk, dabei aber ein vollausgestatteter HD Media-Player mit einem HDMI- und Komponenten-Ausgang, S-PDIF Audio-Ausgang, 1080p-Unterstützung und einen 100 Mb/s Netzwerk-Port. Der Player bietet ein ansprechendes Management-Interface, eine Fernbedienung und unterstützt Internet-Streaming von diversen Webseiten und Webdiensten wie Netflix, YouTube, Flickr, RSS Video-Feeds und ein paar mehr. Für weitere Einzelheiten empfehlen wir einen Blick auf die Produktseite von Seagate. Das Gerät bezieht seine Energie über ein separates Netzteil. Die Aufzählung aller unterstützten Standards ist ansprechend lang, da der Player mit allen bekannten Audio- und Videoformaten in diversen Containern zurecht kommt – angefangen mit herkömmlichem MPEG-2 bis hin zu MKV und H.264, VC-1, DivX/Xvid etc.

Hier ist der Haken: Der Media-Player muss über ein Storage-Gerät mit Daten gefüttert werden, sofern der Zugriff auf Daten nicht ausschließlich über den Netzwerk-Port erfolgen soll. Glücklicherweise unterstützt Seagate sämtliche Laufwerkstypen über USB 2.0, allerdings ist das Einfügen der FreeAgent GoFlex Ultra-portable in den vorderseitigen Schacht (siehe Foto unten) die deutlich schönere Lösung.

Alle Ultra-portable-Laufwerke werden unterstützt und lassen sich zur Wiedergabe einer Videodatei in den GoFlex TV HD Media Player einführen. Wir sind uns nicht ganz sicher, ob es nicht schöner wäre, wenn man das Laufwerk komplett in den GoFlex TV HD Media Player einführen könnte statt dass etwas heraussteht.

Der aktuelle Preis von 100 Euro ist annehmbar, wenn man bedenkt, dass diese Lösung reibungslos funktioniert. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass zusätzlich auch der Kauf einer GoFlex-Festplatte oder einer USB-Festplatte notwendig ist. Unserer Meinung nach ist das GoFlex TV eine nette Bereicherung für GoFlex-Produkte, allerdings sind wir uns nicht ganz sicher, ob man lediglich aufgrund des HD Media Players auf GoFlex umstellen sollte. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Artikel erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Alle 5 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Anonymous , 25. Oktober 2010 11:21
    Wer so etwas braucht wird über die Produktpalette gut bedient!
  • thl , 25. Oktober 2010 12:04
    Wozu noch USB 2.0... wo doch USB 3.0 abwärtskompatibel ist?
  • fffcmad , 25. Oktober 2010 16:40
    thlWozu noch USB 2.0... wo doch USB 3.0 abwärtskompatibel ist?


    Preis?
  • roadrunner , 14. November 2010 17:04
    So ein ähnliches Konzept hatte Freecom mal vor einigen Jahren bei externen CD-Brennern bzw. ROMs
    Da gab es Adapterkabel für Parallel, SCSI, USB und Firewire
    War mehr verwirrend als praktisch...
    Bei Seagate hätten eigentlich zwei Modelle mit je zwei Schnittstellen gereicht: USB 2.0 + e-Sata und USB 3.0 + Firewire 800/400.
    Einmal günstig, einmal Power...
  • crissicross , 16. November 2010 16:39
    die 500GB 2,5 Zoll Platte ist gerade bei Mediamarkt für 44,00€ im Angebot. Imho ein sehr guter Preis. Habe mir die Platte gekauft und bisher ist mir kein Manko aufgefallen.