Fujitsu Toshiba liefert erstes Windows-Mango-Phone

Kurz nach dem Microsoft verkündet hatte, das erste große Update Mango für sein mobiles Betriebssystem Windows Phone 7 an die Geräte-Hersteller auszuliefern, zeigt ein erster ein dazu passendes Smartphone – und es ist nicht, wie erwartet, Nokia. Das erste Window-Mango-Phone wird allem Anschein von einem Neuling unter den Produzenten, einer Kooperation von Fujitsu und Toshiba, in die Läden gebracht.

Das IS12T besitzt nicht nur ein 3,7“ großes Display, das eine Auflösung von 480 x 800 Pixel bewerkstelligt und ein Gehäuse in knalligem gelb oder pink, aber auch neutralem schwarz daher kommt. Es ist darüber hinaus auch noch wasserdicht.

Technisch gesehen bewegt sich das Smartphone in der oberen Mittelklasse. Im Inneren arbeitet ein Qualcomm Snapdragon Scorpion MSM8655, ein Singlecore-Prozessor, der hier vermutlich eine Taktfrequenz von 1 GHz erreicht (Details behält der Hersteller derzeit für sich). Diesem steht eine Adreno-205-GPU zur Seite. Als Datenspeicher stehen dem Nutzer recht üppige 32 GB zur Verfügung, die den Fotos und Videos, die mit einem 13-Megapixel-Sensor geschossen werden, viel Platz bieten. Mit einem Gewicht von 113 g und Abmessungen von 59 × 118 × 10,6 mm verspricht das Fujitsu Toshiba IS12T ein angenehmer Begleiter im Alltag zu werden.

Ab Anfang September könnte das Smartphone in Japan erhältlich sein; für Europa und die USA stehen noch keine Termine für eine Markteinführung fest.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
4 Kommentare
    Dein Kommentar
  • derwolf92
    :D

    13MP Rauschen
    Geil!
    Die sollten es mal schaffen einen gescheiten 5MP Sensor einzubauen...
    Pixelzahl auf dem Niveau einer DSLR und Bildqualität auf dem Niveau einer Krikelei eines dreijährigen....
    (Sorry an alle dreijährigen)
    1
  • n4pst3r
    Seh ich genau wie mein Vorposter. Mein S8000 hat 5MP und die sind um welten besser als manche handys mit 8.

    Nen gescheiten 5MP und gut is. Immer diese Werbewirksamen großen Zahlen :/
    0
  • matthias wellendorf
    Da muss ich euch vollkommen rechtgeben, in bisher jedem Smartphone-Test blieben die Foto-Sensoren hinter den Erwartungen zurück. Wenn man bedenkt, meine Canon-Powershot-Kamera auch keine größere Auflösung hatte, als aktuelle Smartphone-Sensoren und ich damit druckfähige A1- und A0-Plakate gebastelt habe, muss sich da noch einiges tun. Allerdings hatten zuletzt einige Hersteller angekündigt bei der Bildqualität jenseits der Auflösung nachzulegen. Man sollte also mal schauen, was die Kamera des IS12T dann wirklich taugt, auch wenn ich zugeben muss, dass ich eher skeptisch bin...
    1