Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

[Kurztest] Nvidia GeForce GTX 650 Ti Boost im OpenGL- und GPGPU-Benchmark

[Kurztest] Nvidia GeForce GTX 650 Ti Boost im OpenGL- und GPGPU-Benchmark
Von

Da die Pressemuster auch bei diesem sehr überhastet anberaumten Launch wieder mit etwas Verspätung eintrafen, gibt es diesem Teil des Tests nun als separaten Artikel. Wir bitten die GeForce GTX 650 Ti Boost zum GPGPU- und OpenGL-Check und sind gespannt...

Unverhofft kommt oft, und so staunen wir erneut über einen sehr kurzfristig verabreichten Launch, bei dem der Wunsch Nvidias nach Aktualität wohl doch stärker war als die Logistik der Boardpartner. Trotz allem reichen wir nach dem gerade veröffentlichten Launchartikel Testbericht Nvidia GeForce GTX 650 Ti Boost: Ein kleiner Kepler kriegt den Turbo die noch ausstehenden Ergebnisse schnell als Kurztest nach und freuen uns zudem, dass wir so auch noch zwei weitere Karten vorstellen können, die zur Familie der neuen GTX 650 Ti Boost gehören und bereits ab Werk mit einem höheren Takt aufwarten können. Die Gene sind nahezu identisch, schließlich sind Gainward und Palit sehr eng miteinander verwandt. Bis auf die Abdeckung des Kühlers sind alle Daten und auch das PCB samt Kühleraufbau gleich.

Palit GeForce GTX 650 Ti BoostPalit GeForce GTX 650 Ti BoostGainward GeForce GTX 650 Ti BoostGainward GeForce GTX 650 Ti BoostBeide Karten besitzen das gleiche PCB, die Rückseite ist also gleichBeide Karten besitzen das gleiche PCB, die Rückseite ist also gleich

Die technischen Daten als GPU-Z Screenshot

Beide Karten sind auch hier bei den technischen Daten absolut deckungsgleich. Im Vergleich zur Referenzkarte liegen der GPU-Takt nei 1006 MHz (statt 980 MHz), der Boost-Takt bei 1072 MHz (statt 1033 MHz) und auch der RAM-Takt wurde von 1502 MHz moderat auf 1527 MHz angehoben.

Die nachfolgenden GPGPU- und OpenCL-Messungen wurden bereits mit den werksübertakteten Karten vorgenommen, da wir die Karten mit Referenztakt im Handel sicher so kaum sehen werden.

6 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Tesetilaro , 26. März 2013 18:15
    Ich hab auf dieses Mittelding in Sachen Preis und Performance gewartet :D 

    Könnt Ihr bitte mal Lautstärkemessungen einpflegen, ich kann mir für CPU und Gehäuse die leisesten Lüfter recht einfach raus fischen, bei Graphikkarten im "Desktop" und "Standardgaming Mode" gibts kaum Referenzwerte - oder ich bin zu blöd selbige zu finden. *g*
  • FormatC , 26. März 2013 18:35
    Die beiden getesteten Karten lagen auch unter längerer Vollast beide deutlich unter 36 dBA. Idle faktisch unhörbar. Spitze.
  • Tesetilaro , 27. März 2013 09:16
    ein traum, das wollte ich hören :D  wenn jetzt noch meine beiden Favoriten, Gigabyte und Zotac was vergleichbares haben, am besten nochn ticken leiser... man darf ja träumen, zur Not wirds eine von den beiden hier :D 
  • FormatC , 27. März 2013 13:02
    Gigabyte hat eine, Zotac auch. Kannst also beruhigt schlafen gehen.

    Gerüchte sagen jedoch, dass die gute Verfügbarkeit nur ein Strohfeuerchen sein könnte, da es eigentlich nur Abfallchips auf dem PCB einer GTX 660 sein sollen und NV keine lange Verfügbarkeit garantieren möchte. :) 
  • Tesetilaro , 27. März 2013 13:22
    und da soll ich mich beruhigt schlafen legen??? *g* mein projekt "neue daddelkiste" dauert bestimmt noch 3 monate bevor ich endgültig bereit bin den "bestellen" knopf zu drücken *seufz*
  • FormatC , 27. März 2013 13:42
    In 3 Monaten... Wart mal auf Q3 ;)