Galaxy Note II Smart Dock: ein Smartphone wird zum Desktop

An die Leistungsstärke eines Smartphone-Prozessors glaubte erstmals Motorola. Für das Atrix stellte der Hersteller ein Netbook-Gehäuse bereitstellten, in das das Smartphone eingeschoben werden konnte und dann auf dem Display mit Ubuntu eine Linux-Distribution präsentierte.

Auch wenn sich diese Möglichkeit bei den Nutzern keine größeren Begeisterungsstürme auslöste und die Produktion dieser Notebook-Docks mittlerweile eingestellt wurde, findet die Idee bei Konkurrenten - in anderer Form - durchaus Anklang. So hat Samsung mit dem Galaxy Note 2 nicht nur ein Smartphone im Angebot, dass sich mit seinem besonders großen Display und einem digitalen Stift an anspruchsvolle Nutzer mit professionellem Hintergrund richtet, es gilt auch als eines der schnellsten aktuell am Markt verfügbaren Geräte.

Deren Funktionalität will Samsung nun über eine eigene Docking-Station erweitern. Das Smart Dock verfügt über zwei USB-Schnittstellen im klassischen Format, an der Tastatur, Maus oder andere Peripherie-Geräte angeschlossen werden können. Außerdem verbaut der Hersteller eine Micro-USB-Schnittstelle. Für das Anschließen eines Monitors steht ein HDMI-Steckplatz bereit. Darüber hinaus findet sich ein 3,5-mm-Audioausgang in dem Gehäuse.

Wünschenswert wäre jedoch zusätzlich Bluetooth gewesen, denn sind beide USB-Steckplätze mit Tastatur und Maus belegt, ist der großen Arbeitsfreude schnell ein Ende gesetzt, weil beispielsweise eine externe Festplatte nicht mehr gleichzeitig genutzt werden kann.

Das Smart Dock kommt für 99 Dollar auf den Markt; ob es auch hierzulande erhältlich sein wird ist noch unklar

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
3 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Big-K
    HUB?
    0
  • SchonRichig
    Bluetooth Maus/Tastatur geht doch auch ohne Dock, warum also ins Dock noch Bluetooth einbauen, wenns schon im Handy/Smartlet vorhanden ist !?
    0
  • guanyu210379
    Bluetooth ist schon im SGS3 bzw. Note II verbaut
    Smartdocking ist nicht wegen Bluetooth meher benötigt :)

    Was mich interessierern würde, wäre was, was auf dem Bildschirm z.B. Fernseher kommt...ist das Vertikal oder Horizontal? ....Horizontal wie defaultmässig auf dem Handy wäre sch**ß*
    0