Nvidia will seinerseits Preise für Grafikkarten senken

Nachdem AMD angekündigt hat die Preise für seine aktuellen Grafikkarten senken zu wollen, zieht Nvidia nun nach. Offenbar plagt den Hersteller die Sorge, dass der letzte große Konkurrent deutlich mehr seiner Karten absetzen könnte - und lässt sich daher auf einen Preiskampf ein. Bei einigen Partnern sollen die Preise für Modelle der GeForce-600-Baureihe mit Kepler-GPU durchschnittlich um 20 Dollar sinken.

So wird die GTX 680 SC von EVGA in Kürze schon für etwa 480 Dollar zu haben sein, die GTX 670 des Herstellers genauso wie die Varainte von Galaxy sollen für etwa 380 Dollar bei den Händlern stehen. Die GTX 660 Ti WF2X von Gigabyte soll künftig noch 285 Dollar kosten, während MSI den Preis für die GeForce GT 640 1 GB und GT 640 2 GB auf 80 bzw. 85 Dollar herunternimmt.

Damit bieten sich alle Optionen um dem heimischen Rechner zu besseren Konditionen ein Leistungsupdate zu verpassen. Allerdings ist noch unklar, wann die Nachlässe den Einzelhandel erreichen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
9 Kommentare
    Dein Kommentar
  • nnocch bitte in noch ändern.
    0
  • Korrigiert ;)
    0
  • die 670 gibts doch schon billiger sogar mit gescheiter Kühlung
    http://geizhals.de/806949
    0