Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Nvidia stellt Produktion der GeForce GTX 580 ein

Von , Yannick Guerrini - Quelle: Sweclockers | B 6 kommentare

Nach fast zweieinhalb Jahren endet die Produktion der GeForce GTX 580

Die GeForce GTX 680 wurde erst vor kurzem der Öffentlichkeit vorgestellt, da kündigt der Hersteller bereits an, dass die Produktion des Vorgängers, der GeForce GTX 580, eingestellt wird.

Die Karte erschien im November 2010 und galt lange als die schnellste Single-GPU-Karte auf dem Markt. Sie musste die Leitungskrone erst Anfang des Jahres abgeben, als AMD seine Radeon-HD-7900-Serie zu den Händlern brachte. Mit der GeForce GTX 680 und einer für Nvidia zufriedenstellenden Ausbeute bei den in einer Strukturbreite von 28 nm gefertigten GK104-Chips, endet die Zeit der GTX 580, ebenso wie die der GTX 590. Beide Karten nutzten mit dem GF110 die den gleichen Grafikkern, letztere nutzte ihn allerdings in einer Dualcore-Architektur.

Kommentarbereich
Kommentieren Alle 6 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • hansueli@guest , 17. April 2012 17:46
    zweieinhalb Jahre???
  • syggy1234@guest , 17. April 2012 19:49
    THG und das liebe 1x1 - nicht gerade eine harmonische Kombination :D 
  • kmueho , 18. April 2012 00:09
    Ist überhaupt ein geiler Artikel:
    Neben dem einen Jahr zuviel hätten wir da noch:
    - "... vor kurzem ..." -> wird nach neuer Rechtschreibung groß geschrieben ("vor Kurzem")
    - "... die Leitungskrone ..." -> Lange Leitung ?
    - "... nutzten mit dem GF110 die den gleichen Grafikkern ..." -> Autoren, die den Artikel nicht gegenlesen...


  • kanopke@guest , 18. April 2012 15:00
    Gerade im unteren einstelligen Bereich ist Kopfrechnen seeeehhhr schwer!
    Vielleicht sind ja auch "gefühlte 2 1/2 Jahre" gemeint?
  • TGH1978 , 18. April 2012 15:27
    schei... wie die Zeit vergeht... ich habe mir doch erst "gestern" meine GTX 460 Hawk zugelegt... *g*
  • Gnorgel , 20. April 2012 21:42
    Da das Zaunpfahlgewinke nicht ausgereicht hat um zu einer Korrektur zu führen rechne ich es nochmal vor:

    November 2010 war vor 1,5 Jahren, nicht vor 2,5.

    Wer sich mit der Materie beschäftigt sollte eigentlich wissen, dass ein Grafikchipzyklus nur ein gutes Jahr dauert ;) 
Ihre Reaktion auf diesen Artikel