Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Crysis

G92-Update: Geforce 8800 GTS 512
Von

Grafikkarten Geforce8800GTS512 SLI

Crysis ist der aktuelle 3D-Shooter von Crytek und ein würdiger Nachfolger für Far Cry. Die neue 3D-Engine benötigt mit Vista und DirectX 10 extrem viel 3D-Power und ist der ultimative Leistungstest, um eine Grafikkarte zu messen. Auf Anti Aliasing und anisotrope Filterung wird erst mal verzichtet, die volle Leistung der Grafikkarte wird in Shader, Schatten und Physik investiert.

SLI bringt etwas mehr Leistung, Crossfire macht Probleme, die Beschleunigung geht runter, die Bäume flackern und das Umbenennen der Crysis-Exe-Datei in Oblivion, Bioshock oder 3DMark06 bringt nur Grafiksalat, weshalb die Werte der Einzelkarte übernommen wurden.

Benchmark Geforce 8800

Benchmark Geforce 8800

Benchmark Geforce 8800

Benchmark Geforce 8800

Alle 108 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • michi44 , 12. Dezember 2007 13:39
    ja wird sicher eine nette karte für weihnachten!...nur ich befürchte die lieferzeit. hoffe nicht dass so viel andrang wie beider 8800 gt herrscht!
  • Veidi , 12. Dezember 2007 13:42
    Danke
  • berndei , 12. Dezember 2007 14:07
    Hallo zusammen,
    ich hätte da mal eine Frage.
    In dem Test bei "Fazit" heißt es, Zitat:
    "Der Geforce GTS 512 SLI ist im Vergleich zum 8800 GT SLI kaum schneller, hat aber einen erheblichen Vorteil, der neue Chip besitzt die bessere Kühlleistung und ist leiser."

    Wie soll ich des verstehen?

    Eine Seite zuvor wird der db-Wert bei 2D und 3D Last gemessen. Da heißt es, in 2D ist 8800GT SLI um 0,3 db lauter als 8800GTS SLI, bei 3D ist das Paket 8800GT SLI sogar um 0,4 db leiser als das 8800GTS SLI Paket.

    Soll das heißen, die 8800GT´s sind subjektiv lauter? Oder sind die db-Werte nur Laborwerte die ich in der Praxis anders deuten muss?

    Mir ist klar das die Dual-Slot-Kühlung rein von der Kühlleistung her besser ist. Logisch, muss ja so sein, wär ja sonst total umsonst, aber der Geräuschpegel ist doch bei der 8800GT mindestens genau so gut, oder sehe ich das falsch?

    Wenn kann ich den Geräuschpegel generell deuten?
    Ist der bei dem Paket 8800GT SLI störend? Kann man normal arbeiten, ohne sich gestört zu fühlen? (der Rechner darf bei mir schon ein Geräusch machen, sollte halt ned brutal surren, oder so) Möchte mir nämlich so ein Paket zulegen.

    Danke schon mal vorab für Eure Antworten.
    PS: Vielleicht könnte auch Herr Kreiss seine Sicht zu meinen Fragen beisteuern. ;-)
  • daimonion81 , 12. Dezember 2007 15:35
    Wo sind die 'alten' GTS-Karten?
    Wie performt die normale (non-OC) GTS 512?

    Finde das Ganze jetzt noch nicht hundertprozentig representativ, obwohl es durchaus ein gelungener Bericht/Test ist.
  • Veidi , 12. Dezember 2007 15:59
    Ja schade, dass nur die OC Variante und keine Standard-Karte herangezogen wurde. Ebenso wäre dann noch interessant gewesen, wie sich denn dann im Vergleich die Max-OC Variante schlägt. Dann könnte man abschätzen, was man erwarten kann.

    So ist es schon schwachsinnig auf irgendwelchen OC SLI Systemen rumzuorgeln und dann daraus eine Aussage abzuleiten.

    Ich habe ja keine Ahnung wer denn alles SLI Systeme betreibt oder betreiben will. Ich kenne zwar niemand aber scheint ja schon chic zu sein.
  • MeinerEiner , 12. Dezember 2007 17:04
    Mich wundert das das SLI System aus den GTS kaum schneller wird als die GT.

    Was limitiert da? CPU? Zuwenig VRam?
  • daimonion81 , 12. Dezember 2007 18:16
    Speicherbus & Treiber würde ich sagen.
    nVidia hat sich scheinbar zurückgehalten mit den Optimierungen.

    Bitte @ 3D Mann:
    Die 8800 GTS underclocken auf Standardtakt und zusammen mit den beiden 'alten' GTS' einpflegen.
  • flxx , 12. Dezember 2007 18:54
    Hallo?
    Wer gibt denn 100€ mehr aus für eine Karte die nur ca. wenn überhaupt 3 fps mehr macht als die 8800GT. Das macht einfach keinen Sinn. Oder sehe ich da etwas falsch..
  • flxx , 12. Dezember 2007 18:54
    Hallo?
    Wer gibt denn 100€ mehr aus für eine Karte die nur ca. wenn überhaupt 3 fps mehr macht als die 8800GT. Das macht einfach keinen Sinn. Oder sehe ich da etwas falsch..
  • descent , 12. Dezember 2007 19:18
    ich geb dir recht, flxx. die 8800gt ist schon für 230 zu haben... und hat kaum weniger leistung als die neue gts für 330€. hoffentlich wird dadurch die gt wieder mehr vergügbar.

    ich kauf mir den neuen zalman vf1000 graka kühler und takte die gt gscheid hoch. dann is die genauso gut wie die gts. mein tipp an alle!
  • Vanilla2001 , 12. Dezember 2007 19:26
    Jup find ich auch ne gute Idee, die GTS/640 GTS/512 und GT auf die gleichen Taktraten laufen zu lassen. Interessant sind doch auch die architekturbedingen Änderungen zwischen den Varianten. All die alten GTS sollte die Takraten der neuen problemlos abkönnen. Interessant ist, dass bei Crysis @1280x1024 4xAA die GT der GTS/640 unterlegen ist.
    Genauso wäre interessant wie sich die fehlenden Shader bei der GTS/640, das breitere Speicherinterface und der größere RAM bei den höheren Auflösungen bemerkbar machen.
    Alle takten unterschiedlich, das verwischt doch alles ...
  • XETH , 12. Dezember 2007 20:18
    gts gibts bereits ab 279
  • 3D Mann , 12. Dezember 2007 20:33
    Hallo,
    ich versuche mal alles nach der Reihe zu beantworten.

    @berndei
    Der Geräuschpegel ist so eine Sache, im Fall der GTS war er sehr niedrig, ich habe das so beschrieben, sehr leise aber hörbar, das Surren und Luftrauschen störrt mich nicht, wer aber eine Wasserkühlung oder einen passiven SilentPC hat, wird es sicher hören, obwohl der Geräuschpegel niedrig ist. Würde ich spekulieren, würde ich sagen, der Lüfter ist "billiger" als in den anderen 88ern oder die leichte Schräge erzeugt einen leichten Luftwirbel, der das Geräusch erzeugt, es ist nicht störrend, empfindliche Ohren können es aber wahrnehmen.
    Vergleich GT/GTS: Die GT wird in schlecht belüfteten Gehäusen verdammt laut (Artikel 24h Dauertest), 1. Der 2 Slot der GTS drückt die warme Luft raus, deshalb hat er schon eine bessere Kühlleistung, 2. GT wird max Temp 90°, GTS 85°, bei ähnlichem Geräuschpegel. Es gibt vom GT jetzt eine verbesserte Kühlung mit größeren Lüfter, aber ob man die bei allen Herstellern bekommt, ist fraglich, der GTS-Referenzkühler ist ab Werk so konzipiert, wie im Artikel beschrieben.

    @daimonion81
    Es ist immer eine Zeit- und Geldfrage, ob ich die älteren Karten mitteste, in die VGA-Charts kommen sie dann wieder alle rein. Der Artikel spricht so natürlich mehr die Neukäufer an. Vom GTS320/640 auf den GT oder GTS512 zu wechseln, ist nicht wirklich sinnvoll. Wer aber gerade über ein Upgrade von GF7/Radeon1900 nachdenkt, braucht diesen Vergleich. Ich teste die alten Karten gerne mit, habe dank MSI jetzt auch endlich eine 640er im Testpool, es ist wie schon erwähnt einfach eine Zeitfrage.

    @Veidi
    Ich bin bei den Testkarten auf die Produkte der Hersteller angewiesen, Nvidia schickt uns keine Referenzboards, die Herstellerkarten sind OC. Die jetzt runtertakten, wäre mit dem neuen Treiber endlich möglich, vorher ging es wegen dem Shadertakt nicht (nur Bios flashen), Untertakten würde aber die Testzeit wieder verdoppeln, Testzeit: Testkarte OC + runtergetaktete Karte. Erfahrungsgemäß sind OC zwischen 3 und 5 Prozent schneller. Da außer der GTX alle OC sind, bleiben die Abstände erhalten. Habe darauf hingewiesen: Normaltakt GTS512 zwischen GTS und GTX, OC GTS512 knapp vor GTX und hinter Ultra normal/OC.

    @MeinerEiner
    Limitieren ist nicht richtig, kuck dir mal die Werte in Call of Duty 4 an, da ist SLI GTS 512 deutlich schneller. Kommt auf das Spiel an. Das Gesamtergebnis ist nur ziemlich ähnlich. Wegen GTS512 würde ich sicher keine GT rausschmeißen und in Crysis sind beide nicht schnell genug.

    Saubere Vergleiche wird es erst mit einem richtigen/neuen WHQL-Treiber von Nvidia und ATI geben, momentan sind die Beta/Forceware und ATI/Crossfire Werte ziemlich daneben. Ich hoffe das noch dieses Jahr etwas passiert, dann kann ich mit den VGA Charts endlich loslegen und es gibt wieder einen sauberen Vergleich mit gleicher Basis und optmierten Treibern.

    Die GTS512 hat mehr Stream-Prozessoren, die kann die GT nicht schlagen, was die GT hochtaktet, taktet der GTS512 auch hoch. Die Unterschiede werden sicher nicht hoch ausfallen, Nvidia setzt bei der GTS512 bestimmt auf das bessere Kühlkonzept als Kaufanreiz gegenüber dem GT. Wichtig ist die Konkurrenz, fallen die GTS512-Preise, fallen die GT-Preise :)  und ATI muss nachziehen.
  • huey , 12. Dezember 2007 21:06
    Warum wird eigentlich zum wiederholten mal der Hotfix-Treiber von AMD der für Crysis schon am 20.11. erschienen ist nicht verwendet?
  • 3D Mann , 12. Dezember 2007 21:25
    Weil Hotfix Treiber immer eine Eigenschaft haben, für dieses Spiel okay, für andere nicht unbedingt brauchbar, war schon bei Oblivion so.

    Gegenfrage, warum hat ATI den Hotfix nicht in den 7.11 integriert?

    Ich würde auch bei Nvidia keine Betatreiber nehmen, bin aber dazu gezwungen, weil die WHQL nicht die neuen Karten unterstützt. Beta, Hotfix und sonstiges Patches sind nur Frickelwerk, die nur ewiges nachtesten bedeuten, saubere Haupttreiber müssen her.

    Nvidia WHQL 163.xx - Beta 169.12
    ATI 7.11 - Hotfix besser ?

    Tut mir Leid, das ist nicht der richtige Weg.
  • Absinth , 12. Dezember 2007 21:58
    Bisherige Tests des neuen G92 wurden nur auf ein Motherboard ohne PCI 2.0 durchgeführt, also auf kein X38 Board. Wäre mal interesant, ob hier noch was rauszuholen ist.
  • phobos , 12. Dezember 2007 22:04
    Sorry THG muss aber auf 2 links verweisen und die leistung der alten GTS 640 mal zur schau stellen... ja auch die karte kanns... noch ... denn habt immer nur die 320er verwendet und da war der abstand natürlich gross zur GT... defakto heisst es nur der eine alte GTS hat, brauchst sollte nicht umsteigen sonder bis 2008 warten, dann sollte die R700 bzw G100 kommen.


    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_nvidia_geforce_8800_gts_512/16/#abschnitt_stalker
    mein 2ter Favorite nach dem motto wie gut dass ich eine 640 er habe" hehe
    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_nvidia_geforce_8800_gts_512/21/#abschnitt_crysis

    und wenn mal das SLI problem behoben ist, dann werden wir sehen fas Crysis kann...
  • huey , 12. Dezember 2007 22:06
    Der einzige Unterschied zwischen Nvidia und AMD ist das der eine alle paar Tage einen neuen Treiber rausbringt und der andere im Schnitt einmal im Monat und dafür halt ab und zu ein Hotfix. Ich denke aber auch das es heute kaum noch anders möglich ist um die maximale Performance aus einem bestimmten Spiel herauszuholen und es geht dabei ja ums Spielen und wer da sofort maximale Leistung will muß halt den Beta Status in kauf nehmen oder warten.
    Ich persönlich sehe bei einem Hotfix den Vorteil das ich genau weiß wofür es da ist und wenn ich z.B. Crysis nicht besitzte installiere ich ihn einfach nicht.
    Ich finde es nur unfair bei Nvidia Crysis optimierte Treiber zu verwenden und bei AMD nicht und das insbesondere bei dem anderen Test wo Crossfire und SLI verglichen werden, denn in anderen Test hat der Hotfix schon gezeigt das Crossfire damit funktioniert. Ich selber kann es leider nicht testen da ich momentan weder das Spiel noch eine dieser Karten besitze.
  • phobos , 12. Dezember 2007 22:09
    @ 3d mann

    Möchte kurz mal auf deine Frage anch meinen TEsts zurück
    http://www.tomshardware.com/de/HD3850-HD3870-8800GT-Crossfire-SLI,testberichte-239891.html

    das sli problem scheint echt ein häufiges problemchen zu sein

    deshalb möchte ich noch auf 2 Seiten hinweisen die für das bekannte SLI Problem stehen. Da ms bislang nicht in der Lage war mir das Patch zu schicken musste ich googlen

    version x86 (32 bits): http://www.megaupload.com/?d=KUVM1JUX
    version x64 (64 bits): http://www.megaupload.com/?d=56UAVV30

  • phobos , 12. Dezember 2007 22:12
    Ok link is tot, könnts löschen die 2?

    patchnummer ist KB945149
Alle Kommentare anzeigen