Anmelden / Registrieren

Viel leiser: Gigabyte GTX 680 OC Windforce 3X nach unserem Test mit neuem BIOS

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 19 kommentare

Wir freuen uns, wenn Hersteller unseren Tests aufgeschlossen gegenüber stehen und auch für konstruktive Kritik offen sind. Im aktuellen Fall war es eine viel zu progressiv ausgelegte Lüfterregelung, die jetzt auf unseren Vorschlag hin geändert wurde.

Wir konnten vor einem reichlichen Monat die Gigabyte GTX 680 OC Windforce 3X als erste Redaktion offiziell testen ("Im Test: Gigabyte GTX 680 OC Windforce X3 - Kühler, leiser, besser?"), bemängelten jedoch an der ansonsten sehr gut gelungenen Kühllösung den leider viel zu hohen Schallpegel im Idle-Betrieb, der aus der im BIOS festgelegten, unnötig hohen Minimaldrehzahl von stolzen 40% resultierte.Gigabyte stelle uns freundlicherweise vorab das geänderte BIOS mit der neuen Kennlinie für die temperaturgeregelte Lüftersteuerung zur Verfügung und verhilft so dem eigenen Produkt zu einem noch eindrucksvolleren Auftritt, denn das angesprochene Problem wurde vollständig behoben. Wir erinnern uns zuvor noch einmal an den angesprochenen Mangel und haben die Karte in ein eher kleines Midi-Gehäuse eingebaut und zunächst erst einmal ca. 1 Stunde im Mischbetrieb (Idle, Internet) laufen lassen.

Der GPU-Z-Screenshot verrät eine Temperatur der GPU von 32°C (bei einer ambienten Temperatur von 27°C im Gehäuse) und der angesprochenen Lüfterdrehzahl von 40%, was 1830 U/min entspricht. Es sind exakt die gleichen 5 Kelvin Unterschied zwischen GPU und Ambiente, die wir schon im Test angesprochen hatten.

Wir sind nun gespannt, was die Änderung der Kennlinie bewirken kann und flashen zunächst das BIOS.

Wir flashen die Karte

Mit dem hauseigenen Flash-Tool, das man sich von der Gigabyte-Seite herunter laden kann, ist der eigentliche Flash-Vorgang sehr einfach direkt aus Windows 7 heraus durchzuführen.

Flashtool für Dummies. Falsch machen kann man gar nichts.Flashtool für Dummies. Falsch machen kann man gar nichts.

Kurz und schmerzlosKurz und schmerzlos

Fertig!Fertig!

Nachtest der neuen Regelung

Der Screenshot zeigt, die BIOS-Nummer hat sich geändert. Wir wollen deshalb testen, wie sich das BIOS nun auf die erreich- und messbaren Werte auswirkt.

Der Wechsel kann wirklich als Erfolg bezeichnet werden! Bei gleicher Belastung konnten im selben Gehäuse nun 27% Lüfterdrehzahl im 2D-Desktop-Betrieb erreicht werden, was sehr niedrigen 840 U/min entspricht. Die GPU-Temperatur stieg dabei im Vergleich zu vorher nur um um ganze 2 Kelvin sehr leicht an. Der Effekt war jedoch sehr eindrucksvoll, wenn auch nicht mehr hörbar, denn die Karte kann nun als nahezu silent bezeichnet werden!

Die Temperaturen und die damit verbundene Lautstärke unter Last blieben gleich, denn der geänderte Teil der Charakteristik betrifft nur den Leerlauf- und Teillastbereich bis zu 50°C. So gesehen kann man anerkennend konstatieren, dass die Techniker nicht nur schnell reagiert, sondern auch alles richtig gemacht haben. Die Kurve wurde, wie von uns im Test bereits vorgeschlagen, auf 25% Lüfterdrehzahl bei 25°C GPU-Temperatur nach unten hin begrenzt. Damit kann man nicht nur leben, sondern es wertet diese Karte nochmals auf.

Update: BIOS-Verfügbarkeit

Laut unseren Informationen wird dieses BIOS zwar ab sofort bei den neu produzierten Karten verwandt, steht jedoch noch nicht auf der Gigabyte-Seite zum Download bereit. Wer bereits im Besitz einer solchen Karte ist und gern flashen möchte, kann sich gern per PN hier an den Autor des Artikels wenden. Wir werden dieses BIOS dann gern weitergeben.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Torte_2012@guest , 18. Mai 2012 11:26
    Super! Also mag euch Gigabyte doch noch! ;-) Jetzt noch eine Nachlieferung zum Roundup 7950 von Gigabyte! :-D
  • FormatC , 18. Mai 2012 12:11
    Nein - aber eine andere, interessante Karte! Ein fieser Teaser ist schon online :) 
  • focus26.1965@guest , 19. Mai 2012 19:45
    Ich hätte Intresse an Dem Bios .
  • Alle 19 Kommentare anzeigen.
  • FormatC , 19. Mai 2012 19:57
    Zitat :
    Wer bereits im Besitz einer solchen Karte ist und gern flashen möchte, kann sich gern per PN hier an den Autor des Artikels wenden.
    Schicke mir doch einfach eine PN, Deine Mailadresse solltest Du besser nicht öffentlich posten. :) 
  • lostinpast@1342205978@guest , 20. Mai 2012 15:11
    Kelvin und °C. Muss man den Wert denn in Kelvin messen? Oder hat mich sich da nur im Begriff geirrt?
    Es ist ein Delta von 2°C zu verzeichnen. Geschuldet der niedrigeren Drehzahl und Kühlluftzufuhr.
    0 °C entsprechen 273,15 K
  • Celsiuskelvin@guest , 21. Mai 2012 10:07
    Ob Kelvin oder Celsius: das ist vollkommen egal, denn Celsius entspricht Kelvin. Ein Temperaturunterschied von 2° Kelvin = ein Temperaturunterschied von 2° Celsius. Lediglich der Skalenbeginn ist zwischen Kelvin und Celsius verschoben. 0° Kelvin entspricht dem absoluten Nullpunkt von -273,15° Celsius - die Skalenteilung ist aber identisch.
  • Muchserk@guest , 21. Mai 2012 10:34
    Hat schon wer getestet ob das Bios auch mit einer GTX 670 läuft oder ob Gigabyte dort auch schon ein aktuelles am Start hat?
  • FormatC , 21. Mai 2012 12:03
    @Muchserk@guest
    Lies doch mal die Teaser :D 

    Morgen kommt ein Roundup mit 7 x GTX 670, inclusive der Gigabyte. Die hat diesbezüglich ein sehr bemerkenswertes BIOS, soviel kann ich schon mal verraten. ;) 
  • Muchserk@guest , 21. Mai 2012 14:12
    sry für meine Ignoranz und THX für den Hinweis !
  • focus26@guest , 21. Mai 2012 19:17
    Hab das Bios heute von Igor erhalten. Vielen Dank nochmal flaschen hat geklappt. Danke !!!!!!!
  • FormatC , 21. Mai 2012 20:19
    Bitte, gern geschehen - wir sind doch kundenfreundlich. ;) 
  • pcsux@guest , 22. Mai 2012 01:01
    3 lüfter bei 1800 u/min?

    gut das ich mir keine gigabyte sondern eine evga gekauft habe ... 1 lüfter bei 1200 u/min.

  • FormatC , 22. Mai 2012 05:48
    Nach dem BIOS-Wechsel ist die Gigabyte-Karte leiser :D 
    1 Lüfter? Das wird nichts mit silent....
  • Mohnkuchen555@guest , 3. Juni 2012 21:56
    Ich hätte Intresse an Dem Bios . Wie geht man da jetzt vor ???
  • FormatC , 4. Juni 2012 05:46
    Zitat :
    Wer bereits im Besitz einer solchen Karte ist und gern flashen möchte, kann sich gern per PN hier an den Autor des Artikels wenden.
    Man verschickt eine PN an FormatC mit seiner Mailadresse und bekommt das BIOS-File.

    Bei den Unmengen, die ich schon verschickt habe, war es für die anderen also ein Leichtes, mir eine PN zu schicken :) 
  • sabine2 , 19. Juni 2012 23:01
    Hallo zusammen,

    ich hätte auch gerne diese BIOS Version.
    Leider habe ich keine Ahnung wie ich hier eine PN versenden kann.

    Meine frisch eingetroffene Karte hat die Version 80.04.09.00.E1 (P2002-0000).
    Diese BIOS Version ist auch auf der Webseite von Gigabyte verfügbar.
    http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4178&dl=1#bios

    Allerdings habe ich im idle Betrieb einen Fan Speed von 34% und nicht von 27% wie in der hier angebotenen Version.
    Weiß jemand welche Version die neuere ist und ob ein evt. ein downgrade möglich ist.

  • FormatC , 19. Juni 2012 23:13
    Bei wie viel Grad hast du die 34°C? Das ist doch wirklich ok, wenn im Raum 24-25%C sind und das Case nicht absolutes HighEnd ist.
    Downgrade lohnt nicht, aber die Kurve kann man doch mit jedem ordentlichen Tool noch anpassen. Die 27% beziehen sich auf eine niedrige Temperatur, ich habe hier Vollklima mit 22°C ;) 
  • sabine2 , 20. Juni 2012 19:08
    In meinem Kommentar bezog ich mich auf den Fan Speed und nicht auf die Temperatur.
    Die Temperatur der Grafikkarte liegt bei einem noch offenen Gehäuse und einem Fan Speed von 34% bei 24.0°C
  • bruno_1@guest , 16. August 2012 21:15
    Hi,

    mich würde mal interessieren, wie denn die Lautstärke im Verhätnis zur Gigabyte GTX 670 ist?
    Ist ja eigentlich der gleiche Kühler, aber anscheinend lässt sich der von der GTX 670 weiter runter regeln...
    Was stimmt denn jetzt? Ist die GTX 680 im Idle lauter als die GTX 670, oder nicht?