Google implementiert Offline-Bearbeitung in Google Docs

Dieses Problem hat Google nun aus der Welt geschafft. Das Unternehmen kündigte auf der Google-I/O-Konferenz eine Offline-Bearbeitung für Google Docs an.

Auf den Kern reduziert bedeutet dies, dass Anwender künftig auch offline Änderungen an einem Google Doc vornehmen können. Sobald sie wieder online gehen, werden alle Änderungen mit dem Online-Dokument synchronisiert. Diese neue Offline-Bearbeitung gilt übrigens auch für Powerpoint-Dateien.

Bei der Nutzung von Dokumenten durch eine Vielzahl von Anwendern könnte es aber zu Problemen kommen. Da Google Docs mittlerweile Änderungen nachverfolgbar gestaltet, dürfte es ein bisschen chaotisch werden, wenn etliche Leute ihre offline getätigten Änderungen zur gleichen Zeit online synchronisieren.

Aber das ist letztlich mehr ein Kommunikations- als ein Google-Doc-Problem; insgesamt ist das neue Feature eine feine Sache.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar