Grafikkartenmarkt: Palit und PC Partner überholen Asus

Asus ist bezüglich der Anzahl verkaufter Produkte immer noch die Nummer eins bei den Mainboards (wenn auch nur mit kleinem Vorsprung auf Gigabyte). Aber bei den Grafikkarten führt Asus die Liste nicht länger an. Der Hersteller hat die Krone aber nicht nur verloren, sondern wurde gleich auf Platz drei zurechtgestutzt: Sowohl Palit als auch PC Partner haben bei den Grafikkarten jetzt einen höheren Marktanteil als Asus.

Wer es noch nicht weiß: Palit verkauft zwar auch unter seinem eigenen Label, besitzt aber auch eine Anzahl kleinerer Marken wie Galaxy, Gainward, Yuan, Vvikoo, Daytona und XpertVision. Auf dem Papier bevorzugt Palit zwar weder AMD noch Nvidia, aber in der Praxis verkauft das Unternehmen fast ausschließlich Grafikkarten mit Nvidia-GPUs.

PC Partner verkauft dagegen gar keine Grafikkarten unter seinem eigenen Markennamen und konzentriert sich auch nicht auf einen einzigen GPU-Hersteller. Stattdessen vertrteibt PC Partner unter der Sapphire-Marke AMD-basierte Grafikkarten und unter der Zotac-Marke Nvidia-basierte Modelle.

Den vierten und fünften Platz am Grafikkartenmarkt nehmen derzeit MSI und Gigabyte ein.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • konradw
    interessant mal zu lesen wer so hinter den Herstellern steht, bzw. welche Fimen eigentlich "zusammen gehören".