Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

WD: Festplatten mit 5 TB kündigen sich für 2013 an

Von , Matthieu Lamelot - Quelle: Almodi.org | B 9 kommentare

Ob die Festplatten dann schon mit Helium befüllt werden, eine Technologie, die der Hersteller vor wenigen Wochen ankündigte, ist noch unklar

Festplatten mit einer Speicherkapazität von 4 TB sind augenblicklich das Maß der Dinge, doch bereits im kommenden Jahr kann mit HDDs im 5-TB-Format gerechnet werden. Dies legt zumindest eine Roadmap von Western Digital nahe, die sowohl bei der Green- als auch bei der Red-Baureihe Modelle mit entsprechenden Speichergrößen vorsieht.

Darüber hinaus verfügen die als WD50EZRX beziehungsweise WD50EFRX bezeichneten Speicherlaufwerke im 3,5"-Format über klassische Standards: Die Cache-Größe beträgt 64 MB, die Andbindung an ein System erfolgt mit Hilfe einer 6 Gb/s schnellen SATA-Schnittstelle.

Unklar ist, ob die Steigerung der Speicherkapazität durch eine Erhöhung der Speicherdichte je Magnetscheide oder durch den Einsatz von fünf Pattern erreicht wird. Genauso wenig lässt sich anhand der Roadmap erkennen, ob es sich bei diesen Festplatten bereits um erste mit Helium gefüllte Modelle handelt. Im September verkündete der Hersteller den Durchbruch bei dieser Technologie erreicht zu haben und versprach die Markteinführung entsprechender Festplatten für 2013.

Kommentarbereich
Kommentieren Alle 9 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Marty_McFly , 30. November 2012 15:47
    Diese Top-of-the-Line HDDs sind natürlich sehr nett für User, die immer das beste und größte in ihrem Rechner haben müssen - für den normalen Enthusiasten, der nicht gerade einen Server betreibt und der eine normale Anzahl von Steckplätzen in seinem Gehäuse hat, wird's zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich sogar preiswerter sein, sich zwei mal 3 TB zu kaufen.
  • christoph1717 , 30. November 2012 18:57
    Ich habe noch eine 250GB S-ATA Platte im PC, das ist gerade mal 1/20 von der neuen 5TB Festplatte.
    Wenn man keine Filme sammelt oder andere große Dateien hat reicht das noch gut.
  • Krampflacher , 30. November 2012 19:34
    @Marty_McFly: Vor 10 Jahren ist mal wer draufgekommen, dass auch die Geräuschbelastung eine Rolle spielt. Je weniger Platten, und damit sind nicht nur die "Festplatten", sondern auch die einzelnen Scheiben gemeint, desto leiser ist der PC.

    Ich habe mir gerade 1,5 TB auf einer 3,5 " Scheibe von WD für meinen Media-PC gekauft ... total leise! Wenn es dann demnächst sogar 5/2 = 2,5 TB auf einer Scheibe gibt, dann wird mein Videoschnittsystem upgegradet.
  • Krampflacher , 30. November 2012 19:36
    P.S.: Abgesehen davon ist bei Speichern die Aussage "das ist schon so gross, das braucht ja keiner" ein Klassiker, der sich schon 20 Jahre hält ;-)
  • dustwalker13 , 30. November 2012 20:32
    also für einen htpc warte ich genau auf das ... bei den stromsparenden plattformen sind leider die sata-steckplätze schnell mal mit 4 stück begrenzt ... eine ssd, ein blue-ray und dann 2x 5tb für die audio/video datenbank wäre da schon nett, zumal man ja spiegeln will wenn man schon was aufzeichnet sonst ist man irgendwann wieder am anfang wenn die platte abraucht.
  • stevez , 1. Dezember 2012 13:53
    ist doch super - je größtere HDDs raus kommen, desto günstiger werden die kleineren Platten :) 
  • robberlin , 1. Dezember 2012 16:07
    Endlcih mehr Platz für mein 4-Bay Raid 5 System. Man Man Man wie lange habe ich darauf gewartet *rofl*....endlich noch mehr Daten futsch wenn HDDs ausfallen....
  • adi0815 , 2. Dezember 2012 12:56
    @robberlin: Dann müssten aber mindestens 2 der höchstens 4 Festplatten Deines 4-Bay Raid 5 Systems gleichzeitig ausfallen, was extrem unwahrscheinlich ist (es sei denn Du hast gleiche Festplatten, welche einen systematischen Fehler haben, der zu einem gleichzeitigen Ausfall führt).
  • robberlin , 2. Dezember 2012 20:01
    @adi0815:
    Ja das weiß ich wohl, darum achte ich beim Kauf immer darauf, dass alle 4 HDDS aus unterschiedlichen Produktionszyklen kommen - und für ganz wichtige Sachen mache ich eh noch ein Backup auf einer externen USB Festplatte ;) 
Ihre Reaktion auf diesen Artikel