Seagate mit 3 TB HDD noch dieses Jahr?

Wie die Kollegen von The Register meinen, sollen "Quellen, die mit den Unternehmensplänen [von Seagate] vertraut sind" herausgefunden haben, dass der Festplattenhersteller noch dieses Jahr ein Modell mit 3 Terabyte Speicherkapazität herausbringen will. Das Laufwerk soll demnach der Constellation ES-Serie zugeordnet werden und eine 6 GBit/s SAS-Schnittstelle besitzen.

Die Constellation ES wird die Barracuda ES ersetzen. Beide gehören zur Enterprise-Klasse. Das derzeitige Maximum an Kapazität liegt bei 2 TB und einer Drehzahl von 7.200 UPM.

Bei der kleinen 2,5-Zoll-Variante ist indes bei 500 GByte Schluss. Doch auch hier plant Seagate Verbesserungen. In der Jahresmitte können die Anwender mit einer 1-TByte-Version rechnen. Toshiba und Western Digital müssen sich also anstrengen.

Ferner halten sich Gerüchte, dass ein neues 2,5-Zoll-Laufwerk der Savvio-Reihe erscheinen soll. Derzeit liegt die Obergrenze bei 600 GByte und 10.000 UPM. Wahrscheinlich sind künftig 750 GB.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
20 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Anonymous
    Krass, in der Jahresmitte wird es schon eine 1-GByte-Version der 2,5-Zoll-Variante geben.

    Ich dacht immer wer Texte schreiben kann, muss auch lesen können?
    Oder reicht eure Konzentration nicht einmal aus um einen solchen Mini-Text Korrektur zu lesen? Auf dauer einfach peinlich.
    -13
  • Anonymous
    Gut, dass es in der Jahresmitte eine 1-GByte-Version der 2,5-Zoll-Variante geben wird.
    Da kann ich endlich meine 500MB-Platte rausschmeissen und hab endlich genug Platz für Windows 98 und ein paar Programme.
    -12
  • Anonymous
    Gut, dass es bereits in der Jahresmitte eine 1-GByte-Version der 2,5-Zoll-Variante geben wird.

    Da kann ich endlich meine 500MB-Platte rausschmeissen und hab dann genug Platz für Windows 98 und ein paar Programme.
    -14