Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Toshiba mit schnelldrehender 900-GB-Festplatte im 2,5“-Format

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 8 kommentare

Mit der AL13SE-Serie hat der japanische Hersteller Toshiba eine neue Festplatten-Baureihe vorgestellt, die sich explizit für einen Einsatz im Business-Bereich empfiehlt. Die Datenträger werden in einem 2,5“-Format gefertigt und erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 10500 U/min. Damit können mittlere Suchzeiten von 3,7 ms beim Lesen und 4,1 ms beim Schreiben gewährleistet werden. Für die Anbindung der Festplatte steht eine 6 Gb/s schnelle SAS-Schnittstelle zur Verfügung. Zudem besitzt die Festplatte einen 64 MB großen Pufferspeicher.

Die in Größen von 300, 450, 600 und 900 GB erhältlichen Festplatten können mit einem 3,5“-Wechselrahmen (SlimFITT) gekauft werden, der die Flexibilität für die Nutzer erhöhen und einen Verbau auch in älteren Systemen ermöglichen soll. Ein zum Schutz von Lese- und Schreibköpfen optimierter Sensor soll dafür sorgen, dass die HDDs einen MTBF-Wert von bis zu zwei Millionen Stunden unter Strom erreichen können. Mit letzterem sollen die Datenspeicher sparsam umgehen: Der Energiebedarf im Idle-Modus soll bei 4,7 Watt liegen.

Kommentieren 8 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • gast006@guest , 11. Juli 2012 11:11
    -Wert von bis zu zwei Millionen Stunden
    2 000 000 /24 /365 = 228 Jahre?
    das glaube ich nicht, nach 5 Jahre ist die veschliessen!
    Bei CPU & Ram könnte ich mir das vorstellen, aber bei verschleißteile nicht!
  • aarfy , 11. Juli 2012 11:49
    Wiki sagt:
    Zitat :
    Aussagen über MTBF-Werte sind nur während der geplanten Geltungsdauer (z. B. Brauchbarkeitsdauer) gültig. Danach kann die Ausfallrate aufgrund von Abnutzungserscheinungen deutlich ansteigen.


    und die liegt vermutlich im Bereich von 5 Jahren
  • aarfy , 11. Juli 2012 11:50
    Würde bedeuten das im Schnitt eine von 26 Platten in den ersten 5 Jahren Betriebszeit ausfällt..
  • aarfy , 11. Juli 2012 11:51
    Sorry eine von 46 meinich
  • robberlin , 11. Juli 2012 14:57
    @ Gast006:

    Die Zauberworte lauten "BIS ZU" 1000Stunden MTBF sind auch BIS ZU 2 Mio ^^

    DSL mit bis zu 16Mbit kann auch mit 8 Mbit laufen

    und akkus mit BIS ZU 2000mAh kapazität können auch 300mA Kapazität haben

    Die Welt des Schönredens ist so riesig....
  • oshiyo1@1346618465@guest , 11. Juli 2012 22:15
    das kann man auch auf die länge beziehen... :)  oder beim einparken: es sind noch BIS ZU 50cm frei *BUM* ... hach- verdammt... :D 
    /OT OFF: mich würde eher intressieren wie sich 10.500U/min in einem laptop anhören- ein Jet wird wohl daneben unhörbar sein!
  • tststsbs@guest , 11. Juli 2012 23:44
    Hab noch keinen Laptop mit SAS Schnittstelle gesehen.

    Das Geräusch der Platte wird sowieso im Lüfterlärm des Servers untergehen, denn da wird sie einziehen.

    Das ist ne Enterprise Platte. Das einzig neue daran ist, dass es die jetzt auch von Toshiba gibt und nicht nur von den anderen üblichen Verdächtigen.
    Und ja, auch da sind 2,5" im kommen (eigentlich schon seit Jahren), weil die halt sparsam sind und weniger vibrationsanfällig und kompaktere Server erlauben. Da passen dann mal eben 4 oder 8 Platten wenn nötig ein ein 1HE Gehäuse statt 2. Da kann man dann solch Sachen machen wie einen Hypervisor und 3 VMs physikalisch getrennt betreiben und ist trotzdem voll redundant.
    Alles Szenarien, die die meist verkehrende End-User Community wohl eher nicht braucht. Oder bietet Ihr Hostserver an ;) .
  • bladiblubsen@guest , 13. Juli 2012 07:43
    Wieso sollten 2 mio Stunden nicht gehen?
    Einfach nicht ausschalten, dann wird sie wohl durchlaufen ;) 
Ihre Reaktion auf diesen Artikel