Mosaid zeigt SSD mit steckbaren Speicherriegeln

Der Speicherspezialist Mosaid stellt auf der Flash Memory Summit 2010 einen interessanten Ansatz für SSD-Festplatten vor: steckbare Speichermodule. Diese nennt der Hersteller Hyperlink NAND (HLNAND). Der Controller für dieses Produkt stammt dabei von der Firma Indilinx.

In ersten Tests spricht Mosaid von einer Lese-Performance von 213 MBit/s und einer Schreibrate von 130 MBit/s auf einem einzigen Kanal. Die Produkte der Konkurrenz benötigen acht und mehr Kanäle, um auf den gleichen Durchsatz zu kommen.

Die SSD mit HLNAND-Flashspeicher ist kompatibel mit Serial ATA2 und derzeit in einem 3,5-Zoll-Festplattengehäuse untergebracht. Eine notebook-taugliche 2,5-Zoll-Version ist aufgrund des Platzbedarfs der HLNAND-Speicherriegel noch nicht möglich. Im Prototyp auf der Messe stecken zwei 64-GB-HLNAND-Module, auf deren beiden Seiten insgesamt acht Chips verlötet sind.

Momentan musste der Hersteller den HyperLink-Channel-Takt von üblichen 133 MHz auf 75 MHz reduzieren. In der späteren Finalversion soll der Takt pro Kanal wieder 133 MHz betragen. Dadurch käme der Hersteller auf Durchsatzraten oberhalb von 1 TB/s für Lesen und Schreiben.

Über die Verfügbarkeit dieses Produkts wollte Mosaid leider noch nichts verraten.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
9 Kommentare