HTC Desire S: Viel Leistung im Business-Dress

Das mit einer leistungsstarke Hardware und einem schicken Aluminium-Gehäuse aufwartende Display kann in vielen Situationen überzeugen - solang die Sonne nicht scheint

Auf der Suche nach einem schicken Smartphone muss man längst nicht mehr nur im Apple-Shop vorbeischauen. Zwar erfreuen sich die recht kantigen und schweren Geräte mit dem Apfel-Logo nach wie vor großer Beliebtheit, doch längst müssen sich die Konkurrenten, die unter dem Einfluss des grünen Roboters stehen, in Sachen Optik nicht mehr verstecken – im Gegenteil. Mit dem Desire S hat der Hersteller HTC einen Kandidaten entworfen, der es durchaus versteht, zu gefallen. Und das mit einem gänzlich eigenen Äußeren. Doch das sollte kein alleiniges Kaufargument sein, schließlich gilt es die zahlreichen Funktionen, die mit mobilen Netzwerken ermöglicht werden, effektiv nutzen zu können.

Das Design des Desire S hebt sich von dem der Konkurrenten ab, schick ists trotzdemDas Design des Desire S hebt sich von dem der Konkurrenten ab, schick ists trotzdem

Verarbeitung

Das HTC Desire S erscheint in einem recht unauffälligen, grauen Anzug als wolle es vor allem in den Jacketttaschen der Geschäftsleute unterkommen. Mit seinen abgerundeten Ecken und Kanten und nicht übermäßig wuchernden Abmessungen von 59,8 mm x 115 mm x 11,6 mm liegt es sehr angenehm in der Hand. Mit 130 g ist das Gerät kein Leichtgewicht, doch auch bei längerem Halten wird das Handgelenk noch nicht überfordert.

Der Körper, der aus einem Stück Aluminium gefertigt ist (Unibody), vermittelt einen sehr wertigen Eindruck. Unter dem Displayglas ist der eigentliche Bildschirm in einen schwarzen Rahmen gefasst, der auf der Unterseite auch die vier klassischen Android-Funktionstasten beherbergt. Lautsprecher, die beiden Kameras, Knöpfe und Buchsen sind in Chrom gefasst. Sie heben sich so angenehm vom grau-schwarzen Erscheinungsbild des Smartphones ab und verleihen dem Gerät einen edlen Anstrich. Außerdem muss man das Gehäuse nicht ständig von hässlichen Fingerabdrücken befreien. Die Funktionsbereiche auf der Rückseite, also zum einen die Klappe unter der sich Akku, SIM- und Speicherkarte verbergen und der Bereich in dem Kamera, Blitzlicht und Board-Mikrofon untergebracht sind, sind schwarz gummiert.Gummierte Funktionsbereiche versprechen für den harten Alltag gewappnet zu seinGummierte Funktionsbereiche versprechen für den harten Alltag gewappnet zu sein

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Kein Grund zum Meckern?
    Hab ich da was überlesen, oder funktionieren die Datendienste eigentlich nur im WLAN vernünftig (Absturz des Browsers im Mobilfunk)?
    0
  • Ihr seit wohl wirklich Knipser nicht?

    Zoom bei einem Handy wird es ohne ausladendes Objektiv kaum geben.
    Es gibt hier sicher keinen Zoom, sondern nur eine digitale Vergrösserung.
    Das heisst ihr habt in dem Fall höchstens die Qualität des Digitalzooms
    bewertet. ;-)
    Weiterhin dürfte kaum das Objektiv eine Affinität zu Rottönnen haben,
    sondern der automatische Weissabgleich falsch liegen oder die Standard Farbabstimmung etwas ins rötliche tendieren.

    Zusätzlich reitet ihr mir hier etwas zu sehr auf die Spiegelung des Displays rum.
    Es gibt auch kaum ein Foto des Handys in dem Bericht ohne Spiegelungen auf dem Display.
    Wobei es kaum ein Smartphone gibt, dass nicht als Schminkspiegel durchgeht. Inklusive meinem SGS II....
    0
  • Steh ich grad auf dem Schlauch? 38000 MFLOPs bei Linpack sind doch 38 GFLOPs. Damit würde die 1 GHz schnelle CPU also 38 Ops pro cycle machen... da stimmt doch was nicht (oder ich seh irgendwas falsch...)
    0
  • Nachdem ich den Test gelesen habe, würde ich meinen es handelt sich um das Desire (classic).

    - schlechte Kamera
    - miese Lautsprecher
    - gutes Gehäuse
    - flottes Handy

    = Desire mit dem Gehäuse vom Wildfire

    Da ist doch nur die GPU neu, oder?
    0
  • Die CPU ist auch 45Nm anstatt 65Nm wie beim Desire gefertigt,
    dürfte also etwas weniger Saft verbrauchen.

    Weiterhin 720p Video, mehr Ram, mehr Rom, Alu Unibody, Gorilla Glas, viel stärkere GPU ebenso 45Nm.

    Und hier wird der Lautsprecher so schlecht auch nicht "gemessen":
    http://www.gsmarena.com/htc_desire_s-review-590p4.php
    0