Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Zwei Platter: Hitachi Travelstar 5K320, 320 GB

Dicke Notebook-Festplatten: Samsung vs. Hitachi
Von , Achim Roos

Die Travelstar 5K320 speichert 320 GB auf zwei Speicherscheiben.

Der Vollständigkeit halber haben wir auch die Travelstar 5K320 in diesen Test mit einbezogen, schließlich handelte unser letzter Artikel über Hitachi Notebook-Laufwerke von der Travelstar 7K200 und der 5K250.

Technische Einzelheiten

Die Travelstar 5K320 basiert – anders als die 5K500 – lediglich auf zwei Plattern. Allerdings verwenden beide Modelle dieselbe PMR-Aufnahme-Technologie (perpendicular magnetic recording – magnetische Senkrechtaufnahme) und ähnliche Speicherdichten, was auch die vergleichbare Leistung erklärt. Die 5K320 gibt es noch in zahlreichen anderen Kapazitätsvarianten wie 320, 250, 160, 120 und 80 GB. Allerdings nutzen nur die Modelle mit 160 GB und 320 GB die gesamte Platterkapazität tatsächlich aus. Alle anderen dienen eigentlich mehr oder minder nur zur Befriedigung der Marktbedürfnisse nach beliebten Kapazitätsgrößen. Alle Travelstar 5K320-Laufwerke verfügen über 8 MB Cache und drehen sich mit 5.400 U/Min.

Performance

Interessanterweise nimmt das Laufwerk mit Zwei-Platter-Aufbau fast genauso viel Leistung auf wie die Drei-Platter-Travelstar 5K500. Allerdings liefert die 5K320 in Sachen Durchsatz und Anwendungen etwas bessere Performance und etwas schnellere Zugriffszeiten (18 ms statt 18,5 ms).

Modell-Varianten

Für die Basis-Travelstar 5K320 bietet Hitachi zudem noch folgende Optionen: Die BDE-Varianten gibt es mit integrierter Hardware-Verschlüsselung, wohingegen die EA-Modelle auf verstärkte Verfügbarkeit (Betrieb rund um die Uhr) ausgelegt sind. Die Travelstar 5K320EA ist außer mit 80 GB in allen Kapazitäten zu haben.

Ihre Reaktion auf diesen Artikel