Neuer IBM-Speicher ist 100x so schnell wie Flash

Der Vorteil dieser Speichertechnik: Der Boot-Vorgang von Computern und Servern wäre enorm schnell – deutlich schneller als mit der schnellsten heutigen SSD. Laut IBM soll Phase-Change Memory (PCM) Daten 100 mal schneller lesen und schreiben können als Flash und keine Daten verlieren, wenn der Saft abgedreht wird.

Im Gegensatz zu Flash soll PCM äußerst langlebig sein und mindestens 10 Millionen Schreibzyklen überstehen. Zum Vergleich: Flash-Speicher der Enterprise-Klasse schafft 30.000, Consumer-Flash 3.000 Schreibzyklen. Während 3.000 Schreibzyklen in den meisten Fällen die physische Lebensdauer eines Consumer-Geräts schlagen, sind 30.000 Zyklen für Enterprise-Anwendungen deutlich zu niedrig.

"Im gleichen Maße, wie Organisationen und Privatanwender zunehmend Cloud-Computing-Modelle und -Dienste annehmen, wo der Großteil der Daten in der Wolke gespeichert und bearbeitet wird, nimmt auch der Bedarf für leistungsstarke und effiziente, aber günstige Speichertechnologien zu", so Dr. Haris Pozidis, Manager of Memory and Probe Technologies, IBM Research Zürich. "Durch die Demonstration einer Multi-Bit-Phase-Change-Speichertechnologie, die erstmals die Zuverlässigkeitsstufen erreicht, die für Enterprise-Anwendungen benötigt werden, haben wir einen großen Schritt in Richtung praktischer Speichergeräte auf Basis von Multi-Bit-PCM gemacht."

Es mag zwar ein großer Schritt sein, aber so schnell wird auch PCM Flash nicht ablösen können. Eine RAID-Konfiguration mit schnellen SSDs wird für die allermeisten von uns noch eine ganze Weile die schnellste Speicherlösung überhaupt sein.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Hi,
    es lebe die Tesafilmrolle? ^^
    Gruß
    0
  • Jo! :D

    Was ist eigentlich aus der Tesa-ROM geworden?
    Wurde das noch weiter verfolgt?
    0