[IDF] Craig Barrett will Welt verbessern

Während der Auftakt-Keynote spielt Intel-Chef Craig Barrett den großzügigen Übervater. In einer recht allgemein gehaltenen Rede gratulierte er Entwicklern zu deren großartigen Beiträgen für die technologischen Fortschritte im Bereich Unterhaltung und Unternehmens-Produktivität innerhalb der vergangenen 40 Jahren. „Technologie ist eines der wichtigsten Werkzeuge, mit denen wir bestehende globale Herausforderungen wie Gesundheitswesen, Bildung, wirtschaftliche Weiterentwicklung und den Schutz unserer Umwelt adressieren können“, unterstreicht Barrett, der sich auch in der United Nations Initiative zur Technologie in Entwicklungsländern beteiligt. „Diesen Aufgaben kann sich keine Nation und kein Individuum entziehen. Deshalb appelliere ich an jeden einzelnen, sich zu engagieren. ’Get involved’ - macht mit.“

Für die innovativsten Ideen und Konzepte, wie bislang nicht erfüllte technologische Anforderungen im Bereich Bildung, Gesundheitswesen, wirtschaftliche Fortentwicklung und Umweltschutz angehen kann, vergibt Intel insgesamt viermal einen Preis von je 100.000 US-Dollar. Die eingereichten Ideen, so Barrett, werden vorwiegend nach deren Innovationsgrad und Umsetzbarkeit bewertet. Details hierzu finden man unter www.intelchallenge.com.

Weitere Artikel zum IDF und Intel Prozessoren bei Tom’s Hardware:

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar