Intel verlautbart auf IDF in Bejing seine Vorstellung vom Tablet

Intel will mit seinen Tablets keine kleinen Brötchen backen: Der Hersteller demonstriert seinen Z2760-Prozessor der Clover-Trail-Generation in zwei Referenzgeräten von denen eines, ein reines Pad, mit einer Displaygröße ab 10,1“ aufwartet, während mit einem zweiten die Flexibilität von Convertible-Formaten, die Tastatur und Touch-Bedienung miteinander verbinden, aufgezeigt wird.

Zudem sollen die Tablets, die mit Windows 8 als Betriebssystem betrieben werden, nicht stärker als 9 mm werden und sich auch beim Gewicht zurückhalten. Mehr als 680 g sollen nicht gestattet werden. Trotz der schmalen und vergleichsweise leichten Hülle – das neue iPad wiegt nur 20 g weniger als Intel maximal erlaubt – soll der Akku eine Betriebsdauer von 9 Stunden gewährleisten.

Weitere Highlights der Tablets: Standardmäßig verfügen sie über einen 4G-Mobilfunkchip und nutzen die NFC-Technologie. Windows 8 soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen, dann wird sich zeigen, ob den verheißungsvollen Versprechungen auch Taten folgen.

IDF 2012 Beijing Day 1 Highlights

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
4 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • lalaforma@guest
    Ich geh dann mal zum Chinesen und bestell mir mal ne Bejing-Ente...
    0
  • yotester@guest
    Ich möchte kein Windows8 :(. Ich habe es am Desktop getestet und kann damit überhaupt nicht glücklich werden.
    0
  • Valknut@guest
    Und wie sieht es mit offenem Bootlader und dem Betrieb mit freien Betriebssystemen wie Linux aus?
    0