Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Acer bereitet Konkurrenten zu Google Nexus 7 vor

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 7 kommentare

Googles erstes Tablet, das zusammen mit ASUS entwickelte und produzierte Nexus 7 hat auf dem Markt eingeschlagen wie eine Bombe. Mit einem 7“-Display, einem Tegra-3-Prozessor und dem aktuellen Android 4.1 ausgestattet, kann der enormen Nachfrage kaum entsprochen werden.

Natürlich ruft ein solcher Erfolg schnell Nachahmer auf den Plan. So scheint Acer intensiv an einem Konkurrenten zu arbeiten. Das Acer Iconia A110 verfügt den Gerüchten zufolge ebenfalls über einen 7“ großen Bildschirm, allerdings mit einer etwas geringeren Auflösung als das Nexus 7. Der Nutzer muss sich hier mit 1024 x 600 Pixeln zufrieden geben. Hinter dem Display steckt ein Tegra 3 aus dem Hause Nvidia, der von einem 1 GB großen Arbeitsspeicher unterstützt wird. Für das Speichern von Daten steht ein 8 GB großer interner Speicher zur Verfügung, der mit Hilfe einer microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden kann.

Das Acer-Tablet wird ersten Bildern zufolge bereits auf Android 4.1 setzen und könnte gegen Ende September für etwa 200 Euro auf den Markt kommen. Weitere Details verrät der Hersteller vielleicht zur IFA.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • ladida@guest , 14. August 2012 13:35
    endlich kommt Bewegung in den markt
  • robberlin , 14. August 2012 14:18
    Acer soll erstmal lernen leuchtstarke Displays zu verbauen - die Acer Displays egal ob in Handy, Tablet oder Notebook sind in Punkto Helligkeit einfach nicht zu gebrauchen. Hatte schon 3 Acer Produkte und werde nie wieder Acer kaufen. Bin ja kein Kellerkind wo es immer dunkel ist :D 
  • Sebast1anB , 14. August 2012 15:37
    Vllt hat sich Acer aber auch genau auf den Markt der Kellerkinder orientiert ;) ?
  • Alle 7 Kommentare anzeigen.
  • dageek@guest , 14. August 2012 20:05
    Hm weniger Auflösung als mein Smartphone -> nein Danke.
  • gR3iF , 14. August 2012 20:28
    Irgendwie checkt das keiner... Die Leute kaufen das Nexus nicht weil es so fancy ist... Oder einen Tegra 3 hat. Die Leute kaufen es weil sie garantierte Softwareupdates bekommen...

    Echt Arm das dies kein weiterer Hersteller kan...
  • jake_b , 15. August 2012 04:31
    Doch, ich habs gekauft, weil es fancy ist (wobei ich jetzt gestehen muss, dass ich nicht weiss, wie das definiert ist ;-) ) und weil es nen Tegra 3 drin hat. Sondern auch weil es die neueste Android Version drauf hat.
    Aber das Allerallerallerwichtigste sind für mich der Formfaktor und die Auflösung, somit sehr mobil aber dennoch erkennt man alles wesentlich besser als auf nem 3,7 - 4,3" smartphone.
    Für mich ist die Auflösung vom Acer ein no-go. Das hat mich auch an den netbooks gestört. Ich hab allerdings doch eins gekauft, weil es damals die tablets nicht gab (bzw. zu teuer für meinen Anwendungsbedarf) und weil es immerhin ne günstige Möglichkeit zum skypen für meine werten Eltern war (die jetzt aber doch ein Tablet bekommen haben, da sie damit intuitiver zurecht kommen als mit ner Mouse).

    Die netbooks gehen jetzt unter oder sind es schon. Die Atom CPU sind schnarche langsam, auch 2 Gig helfen nix. Naja, Win7 starter Quatsch.

    Schönen Abend
    Jake_B

  • robberlin , 1. Mai 2013 14:04
    @gR3iF
    Also ich habe es schon gekauft weil es einen Tegra 3 hat und eine Auflösung von 1280x800 Pixeln bei 7". Und weil der Preis mit 3G einfach gut war/ist. Dass es dazu noch natives Android hat ist natürlich ein Schmankerl :)