Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Notebookcheck testet Lenovo IdeaPad Y500

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 0 kommentare

Das Lenovo-Notebook verspricht in der Dual-GPU-Variante viel Leistung fürs Gaming zum günstigen Preis

Gaming mit Lenovo? Die Kollegen von Notebookcheck.com haben sich den Wolf im Schafspelz Lenovo IdeaPad Y500 angesehen und die SLI-Modellvariante mit Nvidia GeForce GT 650M im Doppel getestet. Im Test geht Lenovos Gamer-Notebook bei aktuellen Spielen richtig zur Sache.

Fazit:

Mit dem IdeaPad Y500 hat Lenovo ein weiteres spielefähiges Notebook auf Basis von Nvidias Kepler-Architektur im Sortiment. Das IdeaPad Y500 besticht vor allem mit seiner durchdachten UltraBay, 16 GByte Hauptspeicher und der schnellen GeForce GT 650M im SLI-Betrieb. Im Preissegment von 1.100 Euro ist derzeit kaum ein schnelleres Notebook zu finden.

Weniger überzeugen konnte das Lenovo IdeaPad Y500 durch eine ungünstige Anordnung der Anschlüsse und dem Abgasstrom der Gehäuselüfter sowie einem klappernden Touchpad, das nicht immer zuverlässig arbeitet. Insgesamt ist das IdeaPad Y500 aber ordentlich verarbeitet. Allerdings sind die Kunststoffteile am Gehäuse des Notebooks recht empfänglich für Verschmutzungen und Kratzer.

Wer bereit ist, rund 1.100 Euro für ein Notebook zum Daddeln auszugeben, der ist mit dem Lenovo in der Dual-GPU-Variante aus Leistungssicht gut bedient. Die Non-SLI-Variante ist wegen günstigerer Alternativen hingegen weniger interessant.

Der ausführliche Test des Lenovo Y 500 kann bei Notebookcheck.com nachgelesen werden.

Es gibt 0 Kommentare.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden