[IDF] Bolide mit 8 CPUs und 4 Grafikkarten

Dieses System lässt die Herzen von Leistungsfanatikern höher schlagen: Acht Prozessoren mit jeweils 4 GHz getaktet auf der Basis von Intel Xeon mit Penryn-Kern. Dazu kommen noch 4 Grafikeinheiten (GPU-SLI-Verbund) in einem PC. Die Komponenten stecken in einem Totenkopf-Gehäuse, welches sicher nicht jedermanns Geschmack sein kann. Auch muss hier wieder erwähnt werden, dass Intel früher von derartigen Aktionen nichts hielt. Auf die Frage von THG, warum plötzlich verstärkt Tuning-Kandidaten auf dem IDF (vor allem im Bereich Extreme Gaming) anzutreffen sind, gab es den Kommentar: Das ist die neue Strategie von Intel. Damit wäre auch das Gerücht beseitigt, welches die Funktion von Quad-SLI auf Intel-Basis in Frage stellt.

Die beiden Xeon Quad-Core-Prozessoren mit Penryn-Kern (12 MB L2-Cache, Harpertown, 45-nm-Fertigung) takten ab Werk mit 3,4 GHz und wurden mit einem Vapochill-Kompressorkühlsystem auf 4 GHz übertaktet. Als Basis dient Intels neue Skulltrail-Platine mit Quad-SLI-Unterstützung und zwei Sockel 771. Der FSB-Takt beträgt 1600 MHz (echte 400 MHz), beim Speicher kommen 4 GB (zweimal Micron 2 GB DDR2-800 FBDIMMs) zum Einsatz. Das Skulltrail-System fällt vor allem mit seiner außerordentlichen Leistung im Spiele-Bereich und beim Video-Encoding auf.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Triggerboy
    Sehr irreführende Überschrift, die Ihr da gewählt habt!

    Es handelt sich nicht um 8 CPUs sondern um 2 CPUs (8 Cores). Ihr solltet eigentlich wissen was Ihr schreibt.. -.-
    0
  • Triggerboy
    und wenn ich das richtig sehe sind es auch keine 4 Grafikkarten, sondern 2 Dual... tolle Effekthascherei, wie wäre es mit objektiver Berichterstattung?
    0
  • Yoless
    Nun, das die Berichterstattung von Tomshardware schon immer etwas Intel... freundlicher ist, das solltest Du doch wissen oder?
    0