Termin: Intels neue 'Haswell'-Prozessoren kommen im Juni

Laut den Informationen anonymer Quellen sollen die Core-Modelle i7-4770K, i7-4770, i7-4770S, i7-4770T, i7-4765T, i5-4670K, i5-4670, i5-4670S, i5-4670T, i5-4570, i5-4570S, i5-4570T, i5-4430 und i5-4430S im zweiten Quartal 2013 auf den Markt kommen.

Im dritten Quartal sollen dann die Haswell-basierte Core-i3- und die neuen Ivy Bridge-E-CPUs folgen. Die auf der gleichen Architektur basierenden Pentium- und Celeron-Prozessoren dürften danach nicht lange auf sich warten lassen.

Die Haswell-Prozessoren bringen die integrierte Grafik Intel HD Graphics 4600 sowie den neuen integrierten Speicher-Controller mit, der mit Speeds von 1600 MHz läuft. Haswell hat mit dem LGA1150 außerdem einen neuen Sockel. Mainboards mit diesem Sockel sind mit dem Lynx Point-Chipsatz oder alternativ den Chipsätzen H81, H87 und Z87 bestückt.

Der Gerüchteküche zufolge sollen etliche Haswell-CPUs am 2. Juni veröffentlicht werden. Dazugehörige Produkte sollen dann einige Tage später auf der 2013er Computex gezeigt werden.

CPU

 Taktfrequenz

Turbo Boost

Cache

Kerne / Threads

Dynamische Frequenz   

TDP

Core i7-4770K

3,5 GHz

3,9 GHz

8 MB

4 / 8

1250

84 W

Core i7-4770

3,4 GHz

3,9 GHz

8 MB

4 / 8

1200

84 W

Core i5-4670K

3,4 GHz

3,8 GHz

6 MB

4 / 4

1200

84 W

Core i5-4670

3,4 GHz

3,8 GHz

6 MB

4 / 4

1200

84 W

Core i5-4570

3,2 GHz

3,6 GHz

6 MB

4 / 4

1150

84 W

Core i5-4430

3,0 GHz

3,2 GHz

6 MB

4 / 4

1100

84 W

Core i7-4770S

3,1 GHz

3,9 GHz

8 MB

4 / 8

1200

65 W

Core i7-4770T

2,5 GHz

3,7 GHz

8 MB

4 / 8

1200

45 W

Core i7-4765T

2,0 GHz

3,0 GHz

8 MB

4 / 8

1200

35 W

Core i5-4670S

3,1 GHz

3,8 GHz

6 MB

4 / 4

1200

65 W

Core i5-4670T

2,3 GHz

3,3 GHz

6 MB

4 / 4

1200

45 W

Core i5-4570S

2,9 GHz

3,6 GHz

6 MB

4 / 4

1150

65 W

Core i5-4570T

2,9 GHz

3,6 GHz

4 MB

2 / 4

1150

35 W

Core i5-4430S

2,7 GHz

3,2 GHz

6 MB

4 / 4

1100

65 W

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
19 Kommentare
    Dein Kommentar
  • n4pst3r
    Bin mal gespannt wie sich der 4670K im Vergleich zum 3570K schlägt. Die TDP find ich jetzt eher so lala...
    0
  • avatar_87
    Die Leistungsaufnahme von Haswell wird geringer sein, trotz der höheren TDP. Der Grund dafür ist wohl eher die deutlich stärkere Grafik. Nutzt man diese ohnehin nicht, wird man nicht auf diese TDP kommen.
    Dafür wird Haswell sehr viele Energiesparfeatures mitbringen und dadurch im Idle und auch unter Teillast weniger verbrauchen.
    0
  • mcmurphy100
    leider wird es den i7 4770 nicht ohne die interne Grafikeinheit geben.
    Ich setze eine leistungsfähige Grafikkarte ein und würde insofern ne Menge nutzloses Silizium auf dem Chip bezahlen, wenn ich von meinem alten i7 920 upgrade.
    Klar das ein interner Grafikkern bei Bürorechnern sinnvoll ist, aber dort steckt wohl eher ein i3 oder i5 drin und kein i7.
    Die zwanghafte Kombination einer starken CPU mit einer vergleichsweise schwachen Grafiklösung
    finde ich nicht so toll.
    0