Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Intel wechselt seine Logos aus

Von - Quelle: Fudzilla | B 21 kommentare

Die Kollegen von Fudzilla wollen erfahren haben, dass bei Intel ein Frühjahrsputz bei den Logos ansteht. Mindestens 14 neue Piktogramme soll es geben, teils für neue Prozessoren, teils für bestehende Produkte.

Dass nach dem Core-i7-Logo im letzten Sommer (siehe »Jetzt offiziell: Intel Core i7«) auch für kommende Nehalem-Prozessoren neue Piktogramme kommen werden, ist abzusehen. Doch wie Fudzilla meldet, werden auch Intel-Produkte die bereits auf dem Markt sind, neue Zeichen bekommen.

Intels neue Logos ab April 2009Intels neue Logos ab April 2009So wird Intel auch die Optik der Auszeichnungen von Core-2-Duo-, Celeron-, Core-2-Extreme- und Xeon-CPUs ändern. Die Hintergrundfarbe wechselt mit der jeweiligen Leistungsklasse: Die Celerons beispielsweise werden weiß, schnellere Chips hingegen durch dunklere Farben gekennzeichnet. Core-2-Extreme-CPUs bekommen wie die Core-i7-CPUs einen dunkelblauen Hintergrund, Schwarz ist den Core-i7-Extreme- und Core-2-Extreme-Produkten vorbehalten. Zum zweiten Quartal 2009 sollen die neuen Logos eingeführt werden.
Screenshot: Fudzilla

Kommentarbereich
Alle 21 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • master snowman , 27. Februar 2009 08:44
    schöne, optische übersicht über die logo-vielfalt, über die ein normaler user schon lange nicht mehr blickt.
  • f1delity , 27. Februar 2009 08:51
    Finde die Logos, dank dem Die-Hintergrund ziemlich hässlich und nicht mehr schlicht genug, naja ist ja eh keiner gezwungen sich sein Case mit Stickern zuzupacken.
  • Anonymous , 27. Februar 2009 09:09
    "Core-2-Extreme-CPUs bekommen wie die Core-i7-CPUs einen dunkelblauen Hintergrund, Schwarz ist den Core-i7-Extreme- und Core-2-Extreme-Produkten vorbehalten."
    bin ich noch nicht wach oder is da was falsch gelaufen?
  • Anonymous , 27. Februar 2009 09:09
    hmm ich bin ja ziemlich abgehärtet was grafiken und logos von firmen angeht, aber ehrlich, das geht enfach mal gar nich, dieses geld orange zerstört das gesamte komplett bild der logos, wäre es farblich wenigstens an blau orientiert oder gar dieses eck weg... die logos von i7 sind gut gelungen, warum man diese logos nun ändern will und nicht einfach weiter übernimmt...

    mareketing!!... :-?
  • trevorcolby , 27. Februar 2009 09:15
    Diese Marketing-Fuzzies sind so nervig wie ne Fliege aufm Lokus. Das die für diesen Sch. auch noch Geld bekommen ist die eigentliche Frechheit. Diese Fuzzies kommen in meinem Ansehen kurz vorm Investmentbanker der noch für 08 und die geleisteten TOP-Renditen Boni einstreicht. Wie Snowman schon sagte : Da blickt doch eh keiner mehr durch und darüber hinaus interessierts ohnehin keinen normalen user. Der Mist soll einfach laufen und fertig.
  • I-LoVeRaP , 27. Februar 2009 09:41
    Meiner Meinung nach, siehts ganz ordentlich aus, selbst mit Gelb. Schwarz/Blau haben schon immer zu Gelb gepasst. Aber sinnvoll ist das ganze auf keinen Fall. Wer kauft den schon einen Prozessor nach der Logofarbe. Ist mehr egal wie schwarz das Logo ist....ich will trotzdem wissen, was der Prozessor kann.

    MfG I-LoVeRaP
  • metal_alf , 27. Februar 2009 11:10
    Ich finde klar kommunizierte und Nach prozessorgeneration unterschieden Logos ehrlich gesagt sehr sinnvoll! Ich habe schon viele male bei einer Fehlerbehebung eines PC Problems erst mal auf den Sticker gestarrt um 1. herauszufinden was da für n prozessor drinn ist 2. wie alt das system ca. ist 3. welche Hardware zu dieser Zeit häufig eingesetzt wurde und 4. welche Probleme bei Geräten dieser Art existieren! (Dies benötige ich natürlich nur, wenn kein PC start mehr möglich ist)

    somit hat für mich das Logo viel Bedeutung! Und ich finde es auch gut dass Intel da hin und wieder was anpasst!!
  • Berentzenkiller , 27. Februar 2009 11:47
    1. Echt ne wichtige Meldung.
    2. Wenn man den Sticker benötigt um auf die Hardware zu schließen, solltest Du echt den Beruf wechseln.
  • Anonymous , 27. Februar 2009 12:08
    Fudzilla wasn das? ein online pornoverlag?
  • MaxTheCB , 27. Februar 2009 12:26
    @berentzenkiller...auf den ersten Blick bereits erkennen, was einen erwartet ? Sehr hilfreich! Von dem her ist die klar erkennbare Differenzierung sehr gut...über den Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten! Und daß die Sticker aufwendiger wurden liegt klar auf der Hand...Plagiate lassen grüßen
  • derGhostrider , 27. Februar 2009 17:29
    Normalerweise öffnet man dafür einfach das Gehäuse.

    Ob nun ein Quadcore, Core2duo, dual-core Pentium oder Celeron auf dem Board steckt ist nämlich Schnuppe. Wichtiger ist dann ehr die Bauweise (AGP, PCIe, PCI, etc).
    So oder so ist es daher besser einfach in den PC reinzugucken, als draußen auf einen Sticker und danach zu urteilen.

    Mein erstes PC-Gehäuse hatte ich über 6 Jahre ununterbrochen im Einsatz. Direkt neben mir steht gerade ein Chieftec BigTower, der inzwischen um die 10 Jahre alt sein sollte, jedoch garantiert keine derartig alte Hardware enthält.
  • borizb , 27. Februar 2009 18:29
    Mir sagen die Logos nix, und die Vielfalt find ich zu hoch. Jaja, für jeden was dabei, allerdings ist es nach wie vor für den Laien nichtmehr möglich (sei es anhand der CPU Bezeichnung oder anhand eines Bildes) dessen Leistung zu erkennen, teilweise noch nicht mal im Vergleich zu anderen. Das müsste verbessert werden. Klar, für unsereins ist es ein leichtes, einen C2Q und einen Extreme zu unterscheiden, aber was ist mit einem der QX9770, Q8200, E8500 und E2200 nicht unterscheiden kann?
  • derGhostrider , 27. Februar 2009 19:10
    @BorizB:
    Dem ist auch das Logo egal. ;) 
  • Techniker Freak , 28. Februar 2009 13:18
    Schick sind sie nicht, sinnvoll finde ich sie auch nicht wirklich, ausgenommen die Centrino Logos da sie auch die Funktion eines Zertifikates haben
  • wobla , 28. Februar 2009 21:56
    Das ist was für anfänger die sich ihr ersten PC beim MM oder lidel kaufen
    und die hübsche sticker drauf papen um vor den kumpels anzugeben, die kumpels sind dan warscheinlich 6 jarige bubis die nur Gameboy kenen und wen die dan mit papi in den mediamarkt renen um ein PC zukaufen dan suchen die einen aus wo die buntesten sticker drauf kleben, Die Papas sind dan in der hinsicht meistens genau so helle wie ire spröslinge.

    Das Auge ist bekantlich mit!
  • Anonymous , 1. März 2009 12:51
    @wobla: ist dir der Begriff "Doppelkonsonant" bekannt?
  • sanctus , 1. März 2009 14:51
    Ich sehe es ähnlich wobla nur nicht so drastisch...Für einen unerfahrenen Nutzer ist die farbliche Kategorisierung sicherlich nicht schlecht. So lässt sich anhand von etwa weiss, blau oder schwarz erkennen ob es sich um einen mobilen, gehobenen Mittelklasse oder highend-Prozessor handelt. Mir persönlich gefällt das Design und der Schritt von Intel erscheint mir schlüssig und nachvollziehbar. Hin zu einer besseren Vermarktung und weg von Einheitslogos mit gleichem Design. Sehr gut Intel! Leute die behaupten, dass Marketing-Fuzzies so unwichtig sind wie Kropf sei gesagt, dass dies zwar nicht für jemanden wie Ihn gilt, wohl aber für den Durchschnittsuser der von diesen Dingen keine Ahnung hat.
  • sanctus , 1. März 2009 14:52
    Zitat :
    Leute die behaupten, dass Marketing-Fuzzies so unwichtig sind wie Kropf sei gesagt, dass dies zwar nicht für jemanden wie Ihn gilt, wohl aber für den Durchschnittsuser der von diesen Dingen keine Ahnung hat.


    Ist natürlich genau andersrum gemeint ;) 
  • wobla , 1. März 2009 17:38
    @derluz Oh werzei mir mein unwisen befor ich näkstes mal was schreibe schaue ich im Duden nach! damit ich nur für dich ales richtig schreibe
    und eigentlich heist es "Doppelkonsonant" wen wir schon so pingelich sind
  • wobla , 1. März 2009 17:41
    Man schon wieder ein fehler das heist "Doppelkonsonanten"
Alle Kommentare anzeigen