Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Intel-Chipsätze erhalten SuperSpeed-USB-Zertifizierung

Von , Doug Crowthers - Quelle: Intel | B 0 kommentare

Das USB Implementers Forum (USB-IF) hat bekannt gegeben, dass Intels kommende Chipsatz-Familie der 7er-Serie sowie Intels C216-Chipsatz die SuperSpeed-USB-Zertifizierung erhalten hat.

Intel hatte ja bereits im April versprochen, dass Ivy Bridge USB 3.0 und Thunderbolt unterstützen soll. Nun hat der Hersteller die offizielle SuperSpeed-USB-Zertifizierung des USB Implementers Forum für seine kommende Intel 7 Series-Chipsatz-Familie für Client-Rechner und den Intel-C216-Chipsatz für Server erhalten. Diese Chipsätze werden bis zu vier integrierte USB-3.0-Ports bieten, die schnellere Transferraten mit kompatiblen USB-3.0-Geräten erlauben.

"Die SuperSpeed-USB-Zertifizierung unserer Intel 7 Series- und Intel C216- Chipsatz-Familien hilft, die Interoperabilität und Abwärtskompatibilität innerhalb des weiten USB-Ökosystems sicherzustellen", so Ahmad Zaidi, General Manager von Intels Chipset and SoC IP Group. "Beide Chipsatz-Familien offerieren OEMs und Konsumenten viele spannende Funktionen und wir freuen uns schon darauf, die SuperSpeed-USB-Technologie in unsere kommenden Chipsätze zu integrieren."

Übrigens gibt es im Zusammenhang mit dem USB-IF noch eine weitere Neuigkeit, über die wir vorhin berichteten: Es wurde nämlich eine neue USB-Spezifikation vorgestellt, die die Übertragung von Audio- und Videosignalen via USB erlaubt und die Geräte gleichzeitig mit Strom versorgt.

Kommentieren Es gibt 0 Kommentare.
Ihre Reaktion auf diesen Artikel