Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Coole Idee: ISP verwandelt Hundesch**ße in WLAN-Zeit

Von , Tuan Mai - Quelle: Technabob | B 7 kommentare
Tags :

Der mexikanische Internet-Service-Provider Terra will solche Hundebesitzer mit einer witzigen Aktion zur Beräumung der Hinterlassenschaften ihres vierbeinigen Lieblings motivieren. Terra hat eine Marketing-Kampagne gestartet, deren Ziel es ist, kostenlosen temporären WLAN-Zugang gegen Hundesch**ße einzutauschen.

Terra Poo WiFi

Dazu hat das Unternehmen eine Austauschstation kreiert, an der Hundebesitzer die Haufen ihrer Lieblinge einwerfen können. Die Exkremente werden gewogen und ihr Gewicht bestimmt dann die Dauer des WLAN-Zugangs – das wäre doch mal ein guter Grund, die ganzen kleinen Couch-Hupen gegen einen "echten" Hund einzutauschen. ;)

Wir sind uns zwar ziemlich sicher, dass das Ganze nur ein reiner Werbegag ist, aber die Idee hat etwas: Weniger grausige Hinterlassenschaften im Schuhprofil, dafür mehr Internetzugriff – alle gewinnen.

Bedenkt man noch die Fortschritte bei der Energieproduktion aus Bioabfällen, werden wir vielleicht wirklich eines Tages einen kleinen Meiler im Park haben, der sogar gleich noch den nötigen Strom aus der ganzen Sch**ße erzeugt...

Kommentarbereich
Kommentar abgeben
Experten im Forum befragen
Ihre Reaktion auf diesen Artikel

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • shadowzed , 27. Juni 2012 20:29
    na hoffentlich werden die leute bei der berechnung nicht beschi/s/s/en
  • aarfy , 27. Juni 2012 20:58
    also son kack
  • tonictrinker , 27. Juni 2012 22:26
    Wieso kack?? :D  Ich finde das ist eine klasse Idee! Mal was Lustiges. ^^
  • Kommentieren Alle 7 Kommentare anzeigen.
  • marc.deml@guest , 27. Juni 2012 22:59
    wie überprüfen die, obs wirklich auch HUNDEkacke ist? sonst würd ich mir ne Kuh oder nen Elefant zulegen... oder nen Politiker....
  • johannes_franke , 28. Juni 2012 09:03
    Und wie erkennt das Gerät, dass man wirklich nur Hundekot reinwirft? Und wem genau steht dann WiFi für diese Zeit zur Verfügung? Etwa allen im Umkreis?
  • hundehaufen@guest , 28. Juni 2012 15:57
    So viel Sch.... die die Politiker verzapfen könnte WLAN für ALLE und ohne Zeitbeschränkung bescheren.
  • drno , 28. Juni 2012 18:38
    Geht ein Mann zum Arzt. "Herr Doktor, ich fühl mich wie ein Hund!"
    "Kein Problem", sagt der Arzt, "ich schreib gleich ein Attest aus,
    dann dürfen Sie auch ins W-LAN sch....!"
Ihre Reaktion auf diesen Artikel