Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Hardware: Kingston stellt HyperX-RAM mit schwarzem PCB vor

Von , Niels Broekhuijsen - Quelle: TechPowerUp | B 1 kommentare

Kingston feiert das zehnjährige Bestehen seiner HyperX-Produktlinie mit der Einführung einer Anzahl von HyperX-Speicher-Kits mit schwarzem PCB und schwarzen Kühlkörpern.

Kingston wird zwei schwarze Memory-Kits auf den Markt bringen. Zuerst gibt es da die normalen HyperX-Module, die sich technisch nicht von den gewohnten blauen Speichermodulen des Herstellers unterscheiden, aber halt schwarz sind.

Einzelne DIMMs wird es mit Kapazitäten von vier oder acht GByte geben, Dual-Channel-Kits dann entsprechend mit acht bis 16 GByte. Die Taktraten variieren von 1333 bis 1600 MHz. Die HyperX Beast-Module, die der Predator-Serie zugerechnet werden, wird es in Dual- und Quad-Channel-Kits mit Kapazitäten von acht bis 64 GByte sowie Taktraten bis 2400 MHz geben.

"Unsere Kunden und Fans habe uns gefragt, ob wir nicht HyperX-Speicher mit schwarzen PCBs bringen könnten, die besser zu ihren System-Designs passen", so Larry Yang, Business Manager für HyperX bei Kingston. "Wir sind in der Lage, gutes aussehen mit hoher Performance zu kombinieren. Die Schwarz-auf-Schwarz-Kombination ermöglicht einfache Paarungen mit Komponenten jeglicher Farbe am Markt."

Bezüglich konkreten Preisen oder Markteinführungsterminen hielt sich Kingston noch bedeckt.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • murphy , 14. April 2013 06:04
    Die part numbers sind exakt dieselben wie bei den bisherigen HyperX Black mit grünem PCB und lediglich schwarzem Heatspreader. Fröhliches Lottospielen.
  • 1 kommentare