USB-Stick mit 128 GByte Kapazität

Kingstons DataTraveler-200-SerieKingstons DataTraveler-200-Serie

Mit diversen Speicherkapazitäten bietet Kingston seine DataTraveler-200-Serie an. Flaggschiff der Modellreihe stellt freilich die Version mit 128 GByte Speicherplatz dar. Laut Kingston ist es der erste USB-Flashspeicher für die Hosentasche mit einer derart hohen Kapazität. »Die hohe Kapazität und der kleine Formfaktor erlauben es Anwendern in Verbindung mit dem integrierten Passwort-Schutz, ihre kritischen Daten jederzeit bei sich zu haben«, erklärt Kingston.

Die 32-GByte-Variante kostet laut Kingston 120 US-Dollar, eine 64-GByte-Version kommt auf 213 US-Dollar. Ein DataTraveler mit 128 GByte Kapazität schlägt mit satten 546 US-Dollar zu Buche. Schreib- und Lesegeschwindigkeiten gibt Kingston nicht an.

Nur Stunden nach der Bekanntgabe meldete sich die Konkurrenz zu Wort: Auch EdgeTech hat mit dem DiskGO USB 2.0 Flash Drive ein 128-GByte-Modell im Programm, das nur 390 US-Dollar kosten soll. Etwas teurer wird es bei Buslink: Ein USB Flash Drive Pro 2 mit gleich hoher Speicherkapazität wird für 5000 US-Dollar angepriesen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
22 Kommentare
    Dein Kommentar
  • I-LoVeRaP
    Jetzt kommen se aufeinmal rausgeschossen, um noch die letzten USB 2.0 Teile loszubekommen, die se entwickelt haben. Und sobald dann der neue USB-Standart umgesetzt wird, kostet der Mist mit seinen 128GB keine 546 Dollar sondern 20 Dollar. Und jeder wird zuschlagen, ich mein soviel Speicher ist schon geil, muss man lassen, aber das hätte man auch schon vor nem Jahr rausbringen können.
    -2
  • auser
    öhm, sind die "5000 us-dollar" ein tipfehler beim Drive Pro 2?
    0
  • klopod
    toll... scheiß auf usb sticks viel zu larm die usb 2.0 schnittstelle...
    0