Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Acer AT4250

Test: Vier LCD-Fernseher mit 40 & 42 Zoll ab 1250 Euro
Von

LCD TV Fernseher

Die Erinnerung an den aufsehenerregenden Einstieg des Herstellers in die Welt des HD-Fernsehens ist noch lebendig. Der AT3705 war das erste Full-HD-Gerät im 37-Zoll-Format. Und in technischer Hinsicht war er ein wirklicher Erfolg. Wie aber sieht das Angebot des Informatikriesen in punkto Fernsehen heute aus? Zumindest kann man sagen, dass sich die Palette etwas zahmer gibt. Dahin die integrierten Media Gateways, jetzt kommt der AT4250, ein einfacher, aber relativ teurer 42 Zoll-Fernseher... in Full-HD.

Acer AT4250
Diagonale 42 Zoll
Native Auflösung 1920 x 1200
Kontrast 1200: 1
Helligkeit 500 cd/m²
Reaktionszeit 6,5 ms
Farben NC
H/V Öffnungswinkel 176/176
Lautsprecher 2 x 10W
Anschlüsse 2xHDMI, VGA, 2xScart, 2xYUV, S-Video, DVB-T

Design und Verarbeitung

Die Verarbeitung des Geräts ist einfach und unprätentiös, die Montage allerdings sehr sorgfältig. Man merkt, dass es sich um ein Gerät im unteren Preissegment handelt, das jedoch keinesfalls "billig" wirkt. Die Linie ist allerdings klassisch und etwas einfallslos.

Handhabung

"Empowering people": Hinter diesem Slogan verbirgt sich das Leitmotiv der Marke. Dem Benutzer soll wieder die Möglichkeit gegeben werden, selbst über sein digitales Reich zu herrschen. In der Praxis manifestiert sich dieser Gedanke in einem, natürlich mit voller Absicht, sehr einfachen und an Optionen relativ spärlich ausgestatteten Menüsystem. Es überrascht doch, dass der benutzerfreundlichste Fernseher dieses Tests aus dem Katalog eines PC-Herstellers stammt.

Ausstattung

Die Ausstattung beinhaltet neben zwei HDMI-Anschlüssen auch die herkömmlichen Anschlüsse. Schade jedoch, dass Acer auf die integrierte PC-Schnittstelle verzichtet hat.

Ihre Reaktion auf diesen Artikel