Wasserkühlung für Core i7

Innovatek zeigt den ersten Wasserkühler für Sockel LGA1366. Der Kühlblock ist aus Metall gefertigt und soll einen guten Halt bei der Verschraubung mit der Platine bieten.

Das Design basiert auf dem G-Flow und wurde laut Hersteller weiterentwickelt, wodurch die Kühlleistung gesteigert werden konnte. Der Block wiegt 700 Gramm und ist 10 cm x 10 cm groß. Befestigt wird er mit Hilfe einer Backplate.

Der Kühler soll schon bei einem geringen Wasserdurchfluss eine hohe Kühlleistung bringen, so dass er problemlos mit anderen Komponenten an einer Pumpe betrieben werden kann. Die Fließgeschwindigkeit des Wassers wird durch den Core i7-Kühler kaum beeinträchtigt. Er besitzt einen großen Kupferkern, der nicht vernickelt ist. Die Schlauchanschlüsse sind in 1/4-Zoll ausgeführt und werden per Überwurfmutter befestigt. Billig ist der Kühler nicht: Er kostet 98,90 Euro.

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick:

  • Hohe Kühlleistung
  • Vollmetallausführung

Lieferumfang:

  • Kühler mit Sockelsystem
  • Wärmeleitpaste (Silmore)
  • Montageanleitung
  • Anschlüsse passen für 8x1 (= 8mm Innen- / 10mm Aussendurchmesser) Schläuche (PVC, PU, usw.)
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
12 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Ich dachte Wasserkühlungen seien beim neuen Intel wegen der Übertaktung (außer beim "Extreme") komplett sinnfrei?
    1
  • Bei Wasserkühlungen gehts nicht immer um Temperaturen, sondern wie bei mir auch um Lautstärke.
    0
  • innovatek war das net klar aqua computer hat schon lange eine drausen und man sieht hier net einen artikel
    0