Dell Latitude: 19 Stunden Akku-Laufzeit

Im Rahmen einer weltweit stattfindenden Pressekonferenz präsentierte Dell seine neue Notebook-Serie. Die E-Serie, auch Latitude genannt, bietet viele Neuheiten und soll Dells Marktposition auf dem Mobile-Markt festigen.

Die Pressekonferenz wurde via Satellit nach London ausgestrahltÜber 50 Journalisten durften in London die Live-Präsentation von Andy Lark und Jeff Clarke miterleben, die per Satelliten-Verbindung aus dem Museum of Modern Art in San Francisco übertragen wurde. Außer in London fand auch in Delhi eine ähnliche Veranstaltung statt.

Die Highlights der Latitude-Notebooks

  • Neue Maßstäbe bei Gewicht, Design und Haltbarkeit
  • Durchbruch bei der Batterielaufzeit: bis zu 19 Stunden mit einer Ladung
  • Dell-Latitude-On-Technologie, E-Mail-Zugriff in wenigen Sekunden
  • Umweltfreundliche Systeme mit geringerem Halogen-Einsatz

Geringes GewichtSicherheit

Kontaktloser ChipreaderÃœberwachungs-Software

DatensicherheitJederzeit Online

Ein Überblick über die E-Serie:

Das Dell Latitude E4200 ist ein ultra-portables 12,1-Zoll-Notebook, das 1,0 Kilogramm wiegt und somit das leichteste Notebook, das Dell je gebaut hat. Das 13,3-Zoll große Latitude E4300 ist mit 1,54 Kilogramm etwas schwerer. Als CPU setzt Dell bei den Latitudes einen Intel-Core-2-Duo-Prozessor ein. Die Geräte der E4xx-Serie sollen in den kommenden Wochen verfügbar sein. Preise hat Dell keine genannt.

Die Latitudes E6400 und E6500 bieten ein 14,1- beziehungsweise ein 15,4-Zoll-LC-Display und sind für High-Performance-Anwender konzipiert, die ihre Desktop-PCs ersetzen wollen.

Für Einsteiger bietet Dell das Latitude E5400 und das Latitude E5500 an, die ebenfalls über 14,1- beziehungsweise 15,4-Zoll-Displays verfügen. Sie bieten laut Dell alle Features, die im täglichen Einsatz benötigt werden.

Robust und dennoch sehr edel präsentiert sich das Dell Latitude E6400 ATG das ein 14,1-Zoll-Display eingebaut hat. Das ATG wurde für den harten Außeneinsatz entwickelt und ist geschützt gegen Staub, Feuchtigkeit und Stöße.

Always on. Ein weiters Highlight von Dell

Dell-Sprecher, die auf der Pressekonferenz die E-Serie hochleben ließen, betonten insbesondere die neuen Features der Latitudes. Sie hoben in Kurzform diese Punkte hervor:

  • ultraportables 12,1-Notebook mit nur 1 kg Gewicht
  • Batterielaufzeiten von bis zu 19 Stunden beim Latitude E6400.
  • Rahmen aus Magnesium-Legierung und Metall-Scharniere.
  • ausgeklügeltes Keyboard-Design
  • einfache Bedienung durch »Dell Control Point« (Power- und Sicherheits-Management)
  • intelligente, beleuchtete Keyboards mit automatischer Anpassung an das Umgebungslicht
  • Dells ControlVault (Sicherheitslösungen für sensible Daten)
  • erste standardkonforme, kontaktlose Smart-Card- und Fingerprint-Lesegeräte im E6500
  • »Simplified IT« durch kompatible Peripherie-Systeme, Adapter und Docking-Stationen
  • alle Festplatten werden durch einen Freefall-Sensor geschützt

Die Akkulaufzeit des Latitude E6400 wird mit bis zu 19 Stunden angegeben. Machbar ist dies nur, wenn nicht benötigte Hardware abgeschaltet wird. Hierfür hat dieses Notebook eine besondere Steuersoftware an Bord, die beispielsweise das W-LAN-Modul oder die Tastaturbeleuchtung deaktivieren. Außerdem wird die CPU heruntergetaktet. Die leeren Akkus lassen sich über einen neu entwickelten Express-Lademodus innerhalb von nur einer Stunde auf bis zu 80 Prozent ihrer Gesamtladekapazität aufladen.

Ein weiteres neues Feature der E-Serie ist die Funktion Latitude on. Damit startet der Mobil-PC laut Dell binnen Sekunden und bietet vollen Zugriff auf E-Mails, den Webbrowser und Kontaktdaten. Eine Zusatzplatine mit einem eigenen Prozessor macht dies möglich. Welcher Hersteller dahinter steckt, wollte Dell nicht verraten. Die E-Serie wird es in diversen Farben geben ...

Kurzübersicht der technischen Daten
Modell CPU Grafik Display RAM HDD Gewicht
E4200 Core 2 Duo ULV max. SU9400 GMA 4500MHD 12.1" WXG max 5 GByte SSD >128 GB 1 kg
E4300 Core 2 Duo max. SP9400 GMA 4500MHD 13.3" WXG max 8 GByte SSD >64 GByte
max.160 GByte HDD
1,5 kg
E5400 Core 2 Duo GMA 4500MHD 14.1” WXGA max 4 GByte max. 250 GByte HDD 2.54 kg
E5500 Core 2 Duo GMA 4500MHD 15.4” WXGA max 4 GByte max. 250 GByte HDD 2.89 kg
E6400 Core 2 Duo max. T9600 NVIDIA Quadro
NVS 160M1 256MB DDR2
14.1” WXGA+ max 8 GByte SSD > 64 GByte
max. 250 GByte HDD
1.95 kg
E6500 Core 2 Duo max. T9600 NVIDIA Quadro
NVS 160M1 256MB DDR2
15.4”” WUXGA+ max 8 GByte SSD > 64 GByte
max. 250 GByte HDD
2.34 kg

.. auch in knalliger Optik ...... oder mit edlem Aluminium-Gehäuse.Das robuste ATG-Notebook

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
23 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • layer8error
    19 Stunden... das ist mal endlich ein Businessnotebook das dem Business würdig ist. Sämtliche Aussendienstler, Meetingroomfanatiker und Servicetechniker werden frohlocken.
    1
  • SL55
    Erster

    Ich finde den E6400 interessant, könnte eine alternative zum M1330 sein. Weiß wer ob die 4500MHD mit der 8400M GS vergleichbar ist?
    -2
  • momo2k
    Cool. Mehr fällt mir dazu nicht ein :)
    Ich brauch mal etwas Geld :D
    0