Lenovo bringt das erste ION-Netbook

Acers Aspire Revo ist der erste Kleinst-PC, der auf Nvidias ION-Grafik setzt (siehe »Acer Aspire Revo: Full-HD mit dem Mini-Atom-PC«). Lenovo verfrachtet nun eine Kombination aus Intel-Atom-CPU und ION in ein Netbook mit 12-Zoll-Display.

Wie auch beim Revo wird die Grafik beim IdeaPad S12 von einem GeForce-9400M-Chipsatz erzeugt, er ersetzt Intels 945GSE-GMA950-Bundle. Bei der CPU bleibt es beim Atom N270 mit 1,6 GHz Taktrate. Dank der ION-Grafik soll man mit dem Netbook im Gegensatz zu anderen Kleinst-Notebooks Games wie Call of Duty 4 oder World of Warcraft problemlos spielen können.

Noch nicht alle Ausstattungsmerkmale sind bekannt. Sicher ist unter anderem laut Cnet, dass Lenovo eine Tastatur in knapper Full-Size-Größe einbaut. Das 12,1-Display wird 1280 x 800 Bildpunkte darstellen. Beim Akku handelt es sich um ein 6-Zellen-Modell, ebenfalls an Bord sind 1 GByte Arbeitsspeicher, eine Webcam mit 1,3 Megapixel Auflösung, eine 160-GByte-Festplatte und WLAN nach Standard 802.11 b/g. Ein Express-Card-Schacht, drei USB-2.0-Anschlüsse und ein HDMI-Port vervollständigen die Ausstattung. Ab Ende Juli kommt das Lenovo IdeaPad S12 für rund 600 US-Dollar auf den Markt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
14 Kommentare
    Dein Kommentar
  • alle haben gemeckert, dass ION in den Netbooks soll, und nun ist es da, und was haben wir davon?
    Nunja, Pluspunkt ist erstmal die Wiedergabe von HD Inhalten (Ruckelfrei wohlbemerkt)
    Zweitens, Spiele wie oben genannt werden wesentlich flüssiger zu Werke gehen, wobei man da schnell an den grenzen der CPU stößt die für diese Grafik in keinster Weise genug Power liefert.
    Nachteile werden eine etwas kürzere Akkulaufzeit und der deutlich höhere Preis sein.
    ich will keine Werbung machen aber..
    http://www.amazon.de/Acer-Travelmate-6292-642G16N-Notebook-Intel/dp/B0026ZPTHG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1243254727&sr=8-1
    0
  • lenovo wird mit einem solchen angebot nicht lange alleine da stehen... bis auf ein zweites gb ram und etwas mehr prozessor power hat der kleine fast alles was man so braucht.
    der ganze markt wird sich in den nächsten zweit jahren hin zu günstigen subnotebooks entwickeln - von reinen netbooks kann man ja jetzt schon kaum noch sprechen.
    0
  • @Shini:
    Was haben wir davon:
    Das Netbook fängt nicht zum Ruckeln an so bald man einen Beamer anschließt.
    z.B. für eine Präsentation, gesehen mit einem ASUS EEE 1000 ?? (den neuen)
    Es war nur PowerPoint offen ...
    Dann kann ein IE dazu und dieser ruckelte auf den Beamer (beim Verschieben)
    0