Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

[IFA] LumiRead: Auch Acer mit Ebook-Reader

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 0 kommentare

Acers LumiRead erinnert an Amazons Kindle.Acers LumiRead erinnert an Amazons Kindle.Optisch erinnert der LumiRead sehr stark an Amazons erste Kindle-Modelle: Oben das e-Ink-Display, darunter die Tastatur. Die entspiegelte Anzeige misst sechs Zoll und ist im Gegensatz zu LCD- oder AMOLED-Anzeigen von aktuellen Tablets wie Samsungs Galaxy Tab oder Toshibas Folio 100 auch unter direkter Sonneneinstrahlung gut abzulesen. Es wird zwei Varianten geben, eine mit und eine ohne UMTS. Beide haben WLAN an Bord und sollen auf ihrem 2 GB großen Flash-Speicher eine Bibliothek von über 1.500 Titeln speichern können. Sollte der Platz dennoch knapp werden, kann der Nutzer ihn per MicroSD-Karte erweitern.

So sieht der eingebaute Webshop aus.So sieht der eingebaute Webshop aus.Der LumiRead unterstützt diverse Ebook-Formate, darunter PDF, ePub, TXT, HTML, MOBI, RTF, DOC und CHM und kann auch mit per DRM kopiergeschützten Inhalten umgehen. Hörbücher spielt er im MP3-Format ab. Der eingebaute Akku reicht laut Acer für bis zu 8.000 Setenwechsel. Mit 250 Gramm ist der Reader (WiFi-Variante) auch leicht genug, um als Buchersatz bequem nutzbar zu sein.

Über einen integrierten Webshop kann der Nutzer neue Bücher kaufen und auf den Reader laden. In Deutschland kooperiert Acer mit Libri.de. Der Shop solle bereits 8.000 deutsche Titel umfassen. Ein praktisches Ausstattungsmerkmal ist der integrierte Barcode-Scanner, über den man ein Buch direkt im Shop bestellen können soll. Einen Web-Browser bringt der LumiRead ebenfalls mit, doch sollte man aufgrund des trägen e-Ink-Displays besser nur statische Seiten mit viel Text besuchen.

Der Barcode-Scanner in Aktion.Der Barcode-Scanner in Aktion.Im kurzen Hands-On-Test am Acer stand lag der Reader gut in der Hand, und der Text sah ausgesprochen klar aus - wie für ein e-Ink-Display üblich. Allerdings ging die Bedienung, vor allem das Wechseln zwischen verschiedenen Anwendungen, noch zäh vonstatten. Das Blättern im Ebook war davon aber nicht betroffen. Acer wies darauf hin, dass es sich noch um ein Vorserienmodell handelte, dessen Software noch den letzten Schliff bekomme.

Der LumiRead mit WiFi wird laut Acer ab Oktober zu einem Listenpreis von 199 Euro verfügbar sein. Die Variante mit WiFi und UMTS folgt im November und soll 249 Euro kosten.

Acer auf der IFA: Halle 12, Stand 116

Mehr News und Berichte von der Funkausstellung Berlin im großen IFA 2010 Special von Tom's Hardware.

Es gibt 0 Kommentare.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden