Dvico Tvix HD M-5100SH: Kleine Dose ganz groß

Die Multimedia-Dose in der Praxis

Tvix M-5100SH

Im Lieferumfang des Tvix HD M-5100SH ist ein Netzkabel, ein USB Kabel mit Stecker A auf Stecker B, ein AV Komponenten-Kabel, eine Fernbedienung sowie die Bedienungsanleitung enthalten. Wer darauf verzichtet hat, sich das Gerät gleich mit einer Festplatte zu kaufen, der findet noch eine Plastikhalterung und Schrauben zur Installation einer Festplatte im Karton vor.

Unsere Teststellung der Firma C&S Data GmbH enthielt eine Festplatte von Samsung, Modell HD252KJ, mit einer Kapazität von 250GB, 7.200 U/Min und 16 MB Cache, die bereits mit einer Partiton und mit NTFS vorformatiert war. Gemäß Handbuch ist es auch möglich, Festplatten mit FAT32-Dateisystem zu verwenden. Es wird allerdings darauf hingewiesen, daß hierbei nur eine maximale Partitionsgröße von 32 GB möglich ist. Bei Verwendung von mehreren mit NTFS formatierten Partitionen wird empfohlen, eine primäre Partition anzulegen.

Tvix M-5100SHTvix M-5100SH

Der Austausch oder nachträgliche Einbau einer Festplatte gestaltet sich sehr einfach. Hierzu muss man nur die auf dem Boden befindliche und mit einem Schiebemechanismus versehene Plastikabdeckung entfernen und die Festplatte, an der man zuvor die Plastikhalterung angeschraubt hat, einschieben. Durch die Plastikhalterung und einer Führung im inneren des Aluminiumgehäuses ist ein falscher Einbau der Festplatte nicht möglich. Da man für diesen Vorgang das Gerät auf den Kopf stellen muss fällt es angenehm auf, dass auf der Oberseite vier Gummierhebungen unser Gerät vor Kratzern schützen: diese vermeiden einen Kontakt mit der Tischplatte.

Tvix M-5100SHTvix M-5100SH

Tvix M-5100SHTvix M-5100SH

Das Tvix HD M-5100SH selbst verfügt nicht über eine integrierte Partitionierungs- und Formatierungsfunktion. Um die Festplatte zu formatieren muss diese entweder vor dem Einbau bereits an einem Computer formatiert werden oder nach dem Einbau in das Tvix HD M-5100SH und dem darauf folgenden Anschließen per USB an den Computer mit den Windows-eigenen Bordmitteln eingerichtet werden.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
3 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • weiss nich
    Ganz nett .... wenn man mit dem Teil auch aufnehmen
    könnte, erst recht bei dem Preis.
    Statt optionalen DVBT-Empfänger hätten sie mal besser DVB-S genommen.
  • sixpack
    Was bedeutet den "geringe Geräuschentwicklung"?Meine derzeitige Lösung Me2 ME600s hat ungefähr den gleichen Lüfter,zumindest vom Durchmesser und der ist nicht grade Silent.
  • Anonymous
    Im Allgemeinen einen schönes Gerät zu etwas hohem Preis. Ein Media-PC, der mittlerweile zu gleichem Preis realisierbar wäre, bietet wohl mehr, verbraucht zudem aber auch deutlich mehr Energie und bootet womöglich auch noch langsamer.

    Ich gebe dem Test-Team mit Ihrem Fazit recht: Es müsste ein UPnP-Streaming-Client integriert werden. Bezüglich der Passwort-Vergabe kann ich zur Zeit kein Urteil fällen, da das der Tvix noch nicht ins Netzwerk integriert wurde. Vielleicht wurde dieser "Mangel" bereits durch eine neue Firmware behoben.

    Ein großer Nachtteil, der mir unterkam, war das lange Schalten von zum Beispiel einem Song zu nächsten, besonders bei großen Datenbanken. Dies wäre eventuell durch das Vorentkodieren des nächsten Songs auszuhebeln.

    Bei der DVB-T-Funktion wird ein wenig gemogelt: Überall wird diese als HDTV angegeben, dabei ist HD via DVB-T auf Grund der Bandbreite gar nicht realisierbar. Dennoch überzeugt die gute Qualität der Empfangseinheit und die leichte Bedienung. - Ein Manko dabei ist jedoch, dass es nicht möglich ist die Sender nach Belieben zu sortieren oder gar umzubenennen. Aber auch das kann durch ein Upgrade geändert werden.

    ---

    @"weiss nich": Es gibt - wohl eher gab (wird wohl nicht mehr angeboten) - auch einen optionalen DVB-S-Empfänger ...

    @"sixpack": Nur weil der Lüfter den gleichen Durchmesser hat, muss dieser nicht gleich laut sein ... Ich besitze nun auch einen Tvix M-4100SH, und dieser ist von der Lautstärke akzeptabel.