Toshiba: 240 GByte auf 1,8 Zoll

In Tokio hat Toshiba eine 1,8-Zoll-Festplatte mit einer Speicherkapazität von insgesamt 240 GByte vorgestellt. Mit 59 Gramm Gewicht ideal für den Einsatz etwa in Mediaplayern und Camcordern.

Toshibas MK2431GAHAuch mit 80 und 120 GByte Kapazität soll die kleine Festplatte auf den Markt kommen. Letztere ist laut Toshiba bereits in Produktion, die 240-GByte-Variante (MK2431GAH) läuft erst Ende September vom Band.

Die MK2431GAH ist mit zwei Plattern ausgestattet und soll wie auch die mit nur einer Magnetscheibe ausgestatteten, kleineren Modelle beispielsweise in Apples iPod Classic, in Camcordern oder Mini-Notebooks , Netbooks und UMPCs verbaut werden. Die Datendichte beträgt 344 GBit pro Quadratzoll. Die MK-Serie dreht mit 4200 Umdrehungen pro Minute und wird via PATA-Schnittstelle angeschlossen. Exakte Schreib-/Lesegeschwindigkeiten gibt Toshiba bislang nicht bekannt, der Hersteller spricht aber von einer mittleren Zugriffszeit von 15 Millisekunden.

Toshibas aktuelle 1,8-Zoll-Speicher sollen mehr aushalten als frühere Modelle: Neue Firmware und vor allem eine verbesserte Hardware sorgen laut Hersteller für höhere Robustheit. Auch eine verringerte Stromaufnahme hebt Toshiba hervor, die Festplattenserie kommt mit rund einem Drittel weniger Energie aus als ihre Vorgänger. Preise sind bisher noch nicht bekannt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
9 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Anonymous
    Die letzten Auswüchse einer sterbenden Technologie... gerade in tragbaren Mediaplayern sind mechanische Festplatten einfach ein zu hohes Risiko ;)
    0
  • bwolf
    Naja bis die Festplatte tot ist werden wohl noch einige Jahre ins Land ziehn.
    Und für Mediaplayer ist das Risiko vlt. zu hoch, aber für tragbare Camcoder sicher eine sehr nützliche Angelegeneheit...
    0
  • Carsten 9punkt13
    ihr müsst bedenken das so ne 1,8zoll platte viel viel mehr erschütterungen un so aushält als ne gore 3,5zoll platte!!

    240gb sind echt nicht schlecht!
    und ich denke solange es nur auf platz ankommt un ned auf geschwindigkeit werden die mechanischen platten gut verkauft... wenn die ssd´s aber pro gb genau so billig werden wie normale platten wird man wohl nurnoch ssd´s verkaufen un herstellen
    0