Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Siggys Schnäppchencheck: Aldi Medion Akoya MD8833

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 44 kommentare

Wie fast jeden Monat präsentiert Aldi auch im März ein System. Diesmal ist es der Akoya MD8833, der für 699 Euro eine Intel QuadCore-CPU mit 2.4 GHz, 3072 MByte Arbeitsspeicher und eine 500 GByte große Festplatte bietet.

Ab 6. März soll der Viiv-Rechner Medion Akoya MD8833 in den Regalen stehen. Was außer der Quadcore-CPU sonst noch alles im Rechner steckt, wird Tom’s Hardware durchleuchten. Sind die 699 Euro ein wahres Schnäppchen oder nur ein normales Discounterangebot unter vielen?

Hersteller/Typ Intel Core 2 Quad
Geschwindigkeit 2.4 GHz
Cache 8 MB L2 Cache

Mehr bei Tom’s Hardware zu CPUs

Grafikkarte/-Chip
GPU nVidia Geforce 8600 GT
Speicher 256 MByte DDR2 SDRAM
Anschlüsse HDMI, DVI, VGA

Mehr bei Tom’s Hardware zur Grafik

Festplatte
Hersteller/Modell keine Angaben
Kapazität 500 GByte
Schnittstelle Serial-ATA II
U/Min 7.200
Cache 8 MByte

Mehr bei Tom’s Hardware zu Festplatten

weitere genannte PC-Komponenten
Arbeitsspeicher 3072 MB, DDR2 667 MHz
DVD-Brenner Mulitnorm, Dual-Layer
TV-Tuner 3-in-1 TV-Tune, DVB-T/S, analog TV
Kartenleser ja
LAN WLAN 802.11b/g, onboard LAN 10/100Mbit/s
weiteres Funkfernbedienung, Funktastatur, optische Funkmaus

Software & Service
Betriebssystem Windows Vista Home Premium
inklusive Service Pack 1
Bürosoftware Microsoft Works 9.0
60 Tage Testversion MS Office Home and Student Edition
Multimedia Medion Home Cinema Suite
Ulead PhotoImpact 12 SE
Brenn-SW Burning ROM 8 Essentials 3
Sicherheit BullGuard Internet Security Paket
weiteres WISO Mein Geld 2008
TVsweeper 3 SE
Service 3 Jahre Herstellergarantie
365 Tage im Jahr Hotline-Service

Angaben, die wir zu System und Zubehör vermissen:

  • Motherboard: Hersteller, Modell, Chipsatz
  • Speicher: Hersteller, Modell
  • Netzteil: Hersteller, Modell, Leistung

Vergleiche mit früheren Schnäppchen-Checks
Anbieter CPU Grafik HDD RAM Preis
Modell / Takt Modell / Speicher in Gigabyte in MByte in Euro
Aldi Süd und Nord Intel Core 2 Duo
E6750, 2.66 GHz
nVidia 8600 GS
256 MByte
500 2048 599
Expert AMD Phenom
9600, 2,4 GHz
nVidia 8500 GT
bis zu 1024 MByte
500 2048 699
Fujitsu Siemens AMD Phenom
9600, 2.3 GHz
ATI HD 3850
512 MByte
500 2048 799
Lidl AMD Athlon 64 X2
5000+, 2.6 GHz
nVidia 8500 GT
256 MByte
500 2048 699
Lidl AMD Athlon X2
BE-2300, 1.9 GHz
ATI Xpress 1250
bis zu 256 MByte
500 2048 499
Media Markt Intel Core 2 Quad
Q6600 2.4 GHz
nVidia
8600GS
512 MByte
500 2048 899
Media Markt Intel Core 2 Duo
E4500 2.2 GHz
nVidia
8400 GS
256 MByte
360 2048 499
Media Markt Intel DualCore
E2160 1.8 GHz
ATI
Radeon 1250
bis zu 384 MByte
keine
Angaben
2048 599
Media Markt Intel Core 2 Quad
Q6600 2.4 GHz
nVidia 8600 GT
512 MByte
750 3072 899
Media Markt Intel Core 2 Quad
Q6600 2.4 GHz
nVidia 8800 GT
512 MByte
1000 3072 999
Media Markt Intel Core 2 Quad
Q6600 2.4 GHz
2x nVidia 8600 GS
2 x 512 MByte
1000 3072 1299
PLUS AMD Athlon 64 X2
4400+, 2.3 GHz
nVidia 6100
bis zu 256 MByte
320 2048 400
PLUS Intel Core 2 Duo
E2160, 1.8 GHz
nVidia GF 7100
bis zu 256 MByte
500 2048 800
Rossmann AMD Athlon 64 X2
4000+, 2.1 GHz
nVidia 8400
256 MByte
250 2048 700
Rossmann AMD Athlon 64 X2
5000+, 2.6 GHz
nVidia 8400
256 MByte
320 2048 800

Vergleichsdaten zum Medion Akoya MD8833DC
CPU Grafik HDD RAM Preis
Intel Core 2 Quad, 2.4 GHz Geforce 8600 GT
256 MByte
500 GByte 2048 MByte 699 €uro

Preisvergleich zu Einzelprodukten
CPU Intel QuadCore 2.4 GHz 189,85 Euro
Festplatte 500 GByte 81,99 Euro
Grafik 8600 GT 79,78 Euro
Arbeitsspeicher 3072 MByte 72 Euro
DVD-Brenner Dual Layer, 20-fach, SATA 15 Euro
Gehäuse inkl. Netzteil 17,90 Euro
Kartenleser 54 in 1 9 Euro
Motherboard Sockel 775, MicroATX 30,51 Euro
Zubehör Maus/Tastatur 29,90 Euro
TV-Tuner Hauppauge 43,10 Euro
Office Works 9.0 8,25 Euro
SoftwareMS Vista Home Premium 73,50 Euro
Brenn / Multimedia Burning ROM 8 7,99 Euro
Summe ohne Software  569,03 Euro
Summe mit Vista Home Premium  642,53 Euro
Summe mit Anwender-Software rund 35 Euro  677,53 Euro*
=========

* Preise gefunden durch Pricerunner sowie andere Suchmaschinen, Preise vom 5.3.2008, zzgl. Versandkosten, Software Pakete OEM Produkte

Fazit: Echte Schnäppchen sehen anders aus!
Für ein Komplett-System in dieser Preisklasse kann man mehr erwarten. Die Summe der Einzelkomponenten liegt rund 130 Euro unter dem des Aldi-PCs. Wir rechnen mit Endkundenpreisen, Medion und Aldi bekommen sicherlich bessere Konditionen und machen großen Reibach mit dem Akoya MD8833. Das System ist in der Ausstattung nicht schlecht. Mal abgesehen von der schwächlichen Grafikkarte. Eine dicke Quadcore-CPU zusammen mit der 8600 GT (256 MByte Speicher) — dieses Verhältnis stimmt nicht.

Die Software-Beigaben sind wie immer bei Aldi nicht schlecht. Die Anzahl und auch die Markennamen — etwa Ahead Nero und Microsoft Works — hören sich zwar gut an. Sucht man jedoch im Internet, stellt sich heraus, dass die Software-Pakete ohnehin so gut wie nichts kosten. Works 9 OEM liegt bei 8,25 Euro, Nero 8 bei 7,99 Euro. Der Kunde wird hier mit Marketing, bekannten Namen und Produktbezeichnungen geblendet.

Ein alternatives System mit dieser Ausstattung und zu diesem Preis konnten wir keines finden — die PCs sind entweder zu teuer oder bieten nur hinreichend vergleichbare Hardware-Komponenten.

Kommentarbereich
Alle 44 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Anonymous , 5. März 2008 18:29
    Bei der Einzelpreisauflistung fehlen 1GB Speicher
  • Anonymous , 5. März 2008 18:54
    Der errechnete Gesammtpreis ist mindestens 100? zu gering angesetzt, da auch die Grafikkarte vergessen wurde.

    Deswegen mein Fazit: eindeutig Schnäppchen Preis
  • klopod , 5. März 2008 19:26
    würde es auch sagen... was bringt das denn wenn man das billigstes was es gibt da rein tut... ich mein verkauft ein 17€ gehäuse mit einem netzteil? wie schlecht muss das netzteil wohl sein...
    würde auf schnäppchen sagen!
  • freakyboy , 5. März 2008 19:36
    Jungs!
    Ihr habt bei der Einzelpreisauflistung statt 3 GB 2 GB Arbeitsspeicher geschrieben und die GraKa vergessen!
  • klopod , 5. März 2008 19:42
    alleine mit der grafikkarte kommt man über 700€ dann kommt noch 1gb ram dazu und dann kann man sagen geiles angebot ! w-lan karte auch vergessen und es ist eine 300mbit/s w-lan karte... also da kommt man dicke über die 699€!
  • klopod , 5. März 2008 19:44
    ah sorry meinte die 8600gt da kommt zwar erst mal doch net über 700€ aber dann mit den fehlenden teilen schon!
  • Anonymous , 5. März 2008 20:11
    und zusammenbaun muss es auch noch jemand
  • drno , 5. März 2008 21:05
    Bei einer "Gainward 8600 GT Goes like hell " für ca. 80 Ocken gibts ein dickes ein dickes SW Paket von Cyberlink in Form einer CD dazu. Manches ist nicht das allerneueste, trotzdem noch okay. Rechnerisch kämen da zumindest als "ehemalig empfohlener Ladenpreis " auch ca. 200 Euronen allein für die Software zusammen. Wie schon gesagt, mit Markennamen wird beim Aldi die Musik gemacht!

    Wenn man sich nun mal bei in der besseren Mittelklasse, neudeutsch Mainstream genannt, umsieht, wird man noch fündiger. Gainward packt reichlich mit seiner 9600 GT in den Karton. Daselbe Cyperlink Paket, noch ein zweiter DVD Produzent von Muvee und noch eine Spiele DVD runden hier das Angebot ab. Damit hab ich jetzt nicht gesagt, daß beim Aldi was von Gainward drin ist. Aber Cyberlink Software als OEM steht allerdings schon auf der Einkaufsliste!

    http://www.hardware-infos.com/tests.php?test=35&seite=1

    Darum Leute, es ist kein Fehler, die Augen offenzuhalten, wenn man noch ein Brennerpaket und ein Spiel kaufen möchte, vielleicht ist ja eine neue Grafikkarte schon im Preis inkludiert...
  • siggy_thg , 5. März 2008 21:27
    HawkyBei der Einzelpreisauflistung fehlen 1GB Speicher

    freakyboyJungs!Ihr habt bei der Einzelpreisauflistung statt 3 GB 2 GB Arbeitsspeicher geschrieben und die Grafikkarte vergessen!

    aeschtoDer errechnete Gesammtpreis ist mindestens 100? zu gering angesetzt, da auch die Grafikkarte vergessen wurde.Deswegen mein Fazit: eindeutig Schnäppchen Preis


    Hallo all,

    ich habe meine Fehler behoben, Sorry zu viel CeBIT Stress.

    Auch mit 3. RAM und Grafik bleib ich dabei. Kein Schnäppchen, denn es sind Endkunden-Einkaufspreise die beim Vergleich hergenommen wurden. Es fehlt der Zusammenbau, Software-Installation und der Service, der ist nicht im errechneten Preis. Die Teile für das System liegen knapp unter dem VK-Preis. Ein Schnäppchen sollte sein, wenn man Geld spart und nicht gleiches dafür bekommt wenn man selber schrauben muss. Wenn ich für 699 Euro ein gleiches System selbst zusammen schrauben muss, bringt mir das nichts. Geld sparen sollte bei einem Komplettangebot auch eine große Rolle spielen.

    Und das System von ALDI ist für mich kein Schnäppchen. Für jemanden der einen Komplett-Rechner sucht mag diese Angebot verlockend sein, aber der schau sich keine Einzelkomponenten an. Der greift zu, wenn er ein System für seinen Geldbeutel bekommt. Dieser Käufer sieht diesen Rechner auch als Schnäppchen an, weil alles drin und dran ist. Da gebe ich euch recht.

    Gruß Siggy

  • drno , 5. März 2008 21:32
    Siggi, mach Dir nichts draus. Daß auch Aldi mit Wasser kocht, das wissen die, die sich ihren Puter, aber nicht ihren Computer beim Aldi kaufen ;) 
  • siggy_thg , 5. März 2008 21:37
    Jo stimmt,

    wünsch Dir was, bin ab morgen für ein paar Tage nicht im Forum, da ich auf die CeBIT gehe. Halt die Augen auf !

    bis dann

    Siggy
  • jehaa , 5. März 2008 23:34
    "preise zuzüglich versandkosten"

    also könnt ihr ja behaupten was ihr wollt aber für jemanden dem es nich immer gleich auf das beste ankommt, sondern dem es reicht wenn er nen ordentlichen puter gekommt für dem is dieses angebot nen schnäppchen, denn auch wenns nich jeder wahr haben will versand kostet auch, und das schrauben am rechner empfindet auch net jeder als spaß sondern eher als nervig, das zusammenbauen und der versand wird ökonomisch zu den transaktionskosten gezählt und ich weiß ja net was ihr so verdient aber wenn ich kein spaß daran hätte das zusammenzuschrauben und auch net erfahren darin bin dann kommt da schon so einiges an arbeitsstundensätzen zusammen

    Fazit: Schnäppchen meiner meinung nach
  • buxbunny , 6. März 2008 07:36
    Ich finde auch, dass es sich hier tatsächlich um ein sehr gutes Angebot handelt - wenn man immer die billigsten Komponenten nimmt, kann man sicherlich unter den Verkaufspreis kommen, jedoch sollte man dann auch die mindere Qualität der billigsten Komponenten berücksichtigen.

    Wie es schon jemand weiter oben genannt hat, die Sache mit dem Gehäuse + Netzteil - Billigklump für 15 EUR verbaut Aldi von anfang an nicht; ich kann mich noch gut an die Anfangszeiten erinnern, und auch die Nachfolgemodelle der Aldi-PC hatten immer ein sehr robustes und gutes Case, mit einem guten (nicht billigen) Netzteil. Genau das gleiche mit den Mainboards; wenn man sich die Boards genauer ansieht und sich auch mit der Materie auskennt, wird man schnell feststellen, dass es sich um Asus bzw. Gigabyte Boards handel, wo lediglich die Medion Typenbezeichnung anstelle Asus/Gigabyte auf dem Board draufgedruckt ist, und im BIOS Medion "gebranded" wurde. Und dann kommt Siggi mit einem 30 EUR ECS Mainboard daher ... tststs, da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Gleiches für die TV-Karte: einfach eine DVB-T Karte nehmen, wobei im Angebot eine Hybrid (DVB-S/-T/-C) aufgeführt ist? Auch hier sehr mangelhaft recherchiert.

    Ich habe mir auch mal die Mühe gemacht, das System nachzubauen; bin bei Alternate - mit guten (nicht den allerbilligsten, und auch nicht den allerbesten/-teursten) Komponenten - auf über 1000,- gekommen

    Aufgrunddessen habe ich auch einige Empfehlungen im Bekannten/Verwandtenkreis FÜR dieses System gegeben.

    Was Siggi auch nicht berücksichtigt hat sind die 3 (DREI) Jahre Garantie, die Medion auf den PC gibt ... ich konnte in keiner "Pricerunner" Suchmaschine eine Garantieerweiterung auf 3 Jahre finden ...

    Ich finde es echt traurig, dass "Fachjournalisten" so eine Arbeit abliefern - ceBit Stress hin oder her, viele Leute bilden sich aufgrund so eines Berichtes ein Urteil, was in diesem Falle wirklich total daneben ist ...

    Nachtrag: Siggy hat auch die Wiso Software vergessen ... und Asche auf mein Haupt, es ist nur eine DVB-S/T TV Karte - ohne DVB-C ...
  • silbo , 6. März 2008 09:05
    Und vor allem wo kriegt man einen Brenner für 15?? Folgt man dem Link, gibt es auf pricerunner tatsächlich einen LG-Brenner für 15?. Im shop ist es plötzlich ein DVD-Laufwerk.
    Ähnliches auch beim Gehäuse....Also solange hier keine realistischen Einzelpreise genommen werden, ist der Vergleich total sinnlos. Nehmt mal nicht irgendwelche Mondpreise die es gar nicht gibt oder wo noch 10? Versandkosten hinzukommen. Und wenn dann nimmt die Preise für alle Komponenten bei diesem Anbieter.
    Mich würde eher interessieren, wie das System an sich ist, dass man ein ähnliches Modell irgendwo biller zusammenschrauben kann, mag ja sein, sagt aber nichts über die Qualität des Komplettangebots aus. Wenn Aldi bei diesem System nicht allzu sehr gepatzt hat, sieht es für mich nach einem verdammt guten Rechner aus.
  • aconst , 6. März 2008 09:53
    Hallo Jungs, Hallo Siggy
    so, meiner Meinung Nach, das Aldi-Angebot ist kein Schnäpchen aber der Preis ist eigentlich okay.

    Wenn man die Komponenten berechnet kommnt man zu ungefähr dem selben Preis (+/- 50€). Auf der anderen Seite ist pricerunner auf der billigsten Angeboten fixiert, was auch irgendwie unrealistisch ist: ich werde nicht meinen ganzen Rechner in allen vier Windrichtungen bestellen nur um das billigste zu kriegen. Wer hat so was jemals gemacht?! Bis alle Komponenten eingetroffen sind, ist das Hardware shon nicht mehr aktuell.

    Das gute beim Aldi-Angebot ist/sind:
    1. der Preis ist fair
    2. Software ausreichend auch wenn man z.B. liber Open Office als MS Works benutzen würde
    3. Das Gehäuse sieht cool aus, was man nicht von allen 15€ Gehäusen behaupten kann
    4. De Grafikkarte kann man in 1-2 Jahre austauschen.
    5. Last but not least - auspacken, alles zusammen stecken und starten, oder wie die Werbung einer Firma (hab' den Name wieder vergessen ;;) ) sagt: 3, 2, 1 ... läuft

    So Jungs, weiter frohes Schaffen
    Aconst
  • klopod , 6. März 2008 14:38
    hier noch paar daten zu mainboar die ich von medion bekommen habe...
    Im PC MD 8833 ist ein MSI MS-7502 v1.x µATX Mainboard mit AWARD BIOS und Intel G33/ICH9DH Chipsatz verbaut. Das Netzteil beläuft sich auf ein Fortron FSP400-60MDN mit 400 Watt.

    In den einzelnen PC-Systemen wurde verschiedene Marken von Arbeitsspeichern verbaut. Dies können wir Ihnen nur mit der entsprechenden Seriennummer des Gerätes mitteilen. Im PC befinden sich jedoch 2x 1024 MB DDR2-SDRAM PC2-5300 und 2x 512 MB DDR2-SDRAM PC2-5300 mit 667 MHz, die im Dual Channel laufen
    das netzteil kostet knapp 52€ und hatt eine effizens von 85%... net schlecht eig. zwar nur 400watt schickt aber...
  • Anonymous , 6. März 2008 21:01
    Hi leute, was buxbunny über das verunsichern gesagt hat ist grade bei mir eingetroffen. Vielleicht könnt ihr mich beraten ob ich lieber aufrüsten sollte oder mir gleich einen neuen rechner hohlen sollte.
    Daten: Hab nen Ahtlon x2 3800 (auf 2150MHz getacktet), MSI K8N Neo4 Sockel 939,1024 DDR Ram, 7800 GT und 200 GB Festplatte.
    Wäre nett wenn ihr mich beraten könntet.
  • hardy_60 , 6. März 2008 21:15
    Info für alle die wie ich auch planen eine alte IDE-Festplatte oder IDE-Laufwerk in den MD 8833 einzubauen:
    Auf dem MB ist der IDE-Stecker eingespart. Somit kann kein IDE-Kabel aufgesteckt werden.

    Sonst finde ich den Rechner gut ausgestatte und nach meiner Meinung stimmt der Preis incl.Betriebssystem.
  • Odins_Son , 6. März 2008 21:59
    @ tqi

    nuja aufrüsten bei wird bei nem sockel 939 und DDR-Ram schwer. Vor allem wenn du anständig zocken willst. Und dann ist wieder die Frage obs nen komplettrechner sein soll oder selbstgebaut.

    Als komplettrechner aus dem unteren Highendbereich sieht der Systea Gold B801 von den Daten her ne ganz gute figur (http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=247013&tn=HARDWARE&l1=PC-Systeme&l2=Komplettsysteme). Und nen OS hat man auch noch zu Hause rumliegen.

    Oder man stellt sich halt selbst was zusammen.
  • Captn-Chaos , 7. März 2008 00:51
    es sollte auch berücksichtigt werden das zb. mainboards bis aufs minimum beschnitten wurden, soll heißen das des bios und anschlusstechnisch auf das was da drin ist zugeschnitten ist.

    habe vor 2 wochen bei nem bekannten versucht den P4 gegen eine etwas schnelleren P4 auszutauschen...
    naja ende vom lied war das das bios vom msi board, das verbaut war, gesagt hat: "pustekuchen! andere frequenz kannste dir abschminken"

    meiner meinung nach würde niemand der ahnung von PC´s hat einen aldi pc, bzw. irgend ein äquivalent weiterempfelen.

    solche angebote sind halt für die die eher keine ahnung haben, bzw denen es von den anforderungen her egal ist was der rechner leistet.
    für den moment mag es okay sein, aber wenn man mal gross aufrüsten will, oder ernsthafe anforderungen an das system stellt, weiss man was man hat...

    keine frage das das angebot hier preislich okay ist, aber ein schnäppchen ist für mich wenn ich was gutes zu einem guten preis bekomme. und das ist hier nicht der fall, denn hier ist eher durchschnitt zu durchschnittspreisen angesagt.
Alle Kommentare anzeigen