Microsoft enthüllt Preisdetails für den Windows 8 App Store

Die Informationen zum App-Preismodell im 'Windows Store for Developers'-Blog bekannt. Das Preismodell ist ziemlich gängig und ähnelt in vielerlei Hinsicht dem von Apple in dessen App Store genutzten Modell.

Offensichtlich können auch bei Microsoft Apps kostenlos oder kostenpflichtig. Zu bezahlende Apps werden mit Preisen zwischen 1,49 und 999,99 US-Dollar angeboten werden können. Microsoft streicht bei jedem App-Verkauf 30 Prozent ein; sobald die App-Verkäufe 25.000 US-Dollar überschritten haben, sind es nur noch 20 Prozent. Wir vermuten einfach mal, dass Microsoft kein Fan des 0,99-Dollar-Standards ist, den Apples App Store gesetzt hat.

Entwickler werden aber nicht nur auf eine kostenlose oder Bezahl-Strategie beschränkt sein – sie können Geld machen, wie sie wollen. Ein paar der von Microsoft im Blog skizzierten Beispiele schließen Probezeiten, Verkauf innerhalb von Apps, Werbung in Apps und Abrechnung über eigene Systeme des Entwicklers ein.

Entwickler können wie in der Vergangenheit aber weiterhin frei entscheiden, wie sie ihre Desktop-Apps verbreiten werden. Das oben umrissene Preismodell gilt nur für Metro-Apps, die ausschließlich über den Windows Store vertrieben werden können.

Windows 8 soll am 26. Oktober seine Markteinführung erleben.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
3 Kommentare
    Dein Kommentar
  • numerobis
    oder sie befürchten verklagt zu werden, da Apple sicher nen Patent auf den 99 Cent Preis hat...
    3
  • wakeheo
    Lol...nice one
    0
  • Evilness
    numerobisoder sie befürchten verklagt zu werden, da Apple sicher nen Patent auf den 99 Cent Preis hat...


    best comment ever xD
    0