Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Windows Tablet: Microsofts Betriebssystem für ARM-Prozessoren

Von - Quelle: Tom's Guide FR | B 2 kommentare

Eine Phone 7 Variante als lang erwartete Tablet-Lösung des Softwaregiganten?

Schon länger war von Microsoft erwartet worden, dass die Entwicklungsabteilungen des Redmonder Konzerns eine Windows-Version enthüllt, die speziell für den Einsatz bei Tablets bestimmt ist. Gespannt richten sich nun die Blicke auf Steve Ballmer und die Frage, ob er während der CES sein Tablet-Betriebssystem vorstellt.

Wahrscheinlich ist, dass es sich dabei um eine Abwandlung von Microsofts Phone 7 handelt, das sich schon jetzt mit der ARM-Architektur versteht. Andere Beobachter sprechen davon, das Microsoft versucht Windows 7 für Tablets zu portieren, was allerdings als eher unwahrscheinlich gilt.

Den Gerüchten nach soll das Betriebssystem auch zur x86-Architektur kompatibel sein, vermutlich um Intel, einen der zuverlässigsten Partner des Softwarekonzerns, nicht zu verstimmen. Bleibt noch abzuwarten, wie Microsoft den Mangel an eigenen Aplikationen für die ARM Prozessoren beseitigen will. Denn selbst wenn das Redmonder Tablet-Betriebssystem mit x86-Prozessoren zusammenarbeitet, gilt dies nicht für die x86-Anwendungen. Ein Emulator wäre für diese Geräteklasse keine überzeugende Lösung. Zumal dessen Entwicklung eine Verschwendung von Resourcen bei der Entwicklung der eigenen Plattform bedeuten würde und die Unabhängigkeit des eigenen Systems von Apps anderer Betriebssyteme entscheidend ist. Microsoft kommt also nicht drumherum, die Entwickler zu überzeugen, Anwendungen für die eigene Lösung zu programmieren.

Schon oft wurde der Softwarekonzern für seine mangelnde Reaktion auf den neuen Trend der Tablets kritisiert. Die Konferenz in Las Vegas würde Steve Ballmer die ganze Aufmerksamkeit der Medien garantieren, um seinen Gegenangriff auf Android, iOS und MeeGo in Szene zu setzen.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • SolidSnake001 , 23. Dezember 2010 09:53
    Hmm das kann ja (nur) zum Vorteil von uns Konsumenten sein ;) 
  • Anonymous , 23. Dezember 2010 12:11
    Tja... und was ist mit Windows Embedded Compact 7??? Sollte das nicht dafür da sein, oder stellen die das jetzt als neu vor?
Northern