Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Junior: Mozilla entwickelt neuen iPad-Browser

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 2 kommentare

Mozillas Produktdesigner Alex Limi hat in einem Video einen Prototypen des eigens für das iPad entwickelten Browser vorgestellt, der recht vielversprechend aussieht. Wann "Junior" im AppStore erhältlich sein wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Softwarehersteller Mozilla ist dabei, einen neuen Browser für das iPad zu entwickeln. Auf den Namen „Junior“ soll er hören und einiges besser machen, als die für das Tablet entwickelte und vorinstallierte Version von Apple es kann. Da es aufgrund der Beschränkungen aus Cupertino nicht möglich ist, einen kompletten Browser herauszubringen, nutzt Junior die von iOS genutzte Komponente UIWebView. Im Großen und Ganzen folgt Mozilla dem Bedienkonzept des iOS-Startbildschirms. Wann der neue Browser im AppStore erhältlich sein wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Firefox Junior auf dem iPad

Mozillas Produktdesigner Alex Limi und sein Team mussten von null anfangen und hat nun einen Prototyp vorgestellt, der sich sehen lassen kann. Zwei mit dem Daumen gut erreichbare Schaltflächen am rechten und linken Rand des Displays sorgen für leichte Bedienbarkeit. Schiebt man diese heraus, wird dem Nutzer nebst den Pfeilen einer vor- und Zurückfunktion auch der Zugriff auf weitere Funktionen preisgegeben, die man üblicherweise beim Surfen benötigt. Diese ermöglichen den Anwendern beispielweise die Funktionen „Drucken“, das Setzen von Lesezeichen oder die Funktion „Reload“ zu nutzen. Im Ganzen erlaubt Junior die Verwendung von mehr als vier Tabs, die seitlich gescrollt werden können.  

Kommentarbereich
2 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • AlAl@guest , 18. Juni 2012 19:44
    ja toll und wo sind jetzt die Hupen aus dem Vorschaubild rechts in der Leiste? Als ob die News an sich interessant wäre..
  • soanka@guest , 18. Juni 2012 21:00
    LOL!