Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Falltest: Übersteht das Nexus 4 einen Sturz aus Kopfhöhe?

Von , Jane McEntegart - Quelle: Fuchsphones.de | B 10 kommentare

Irgendwas passiert es ja doch – das neue Smartphone fällt runter. Da wäre es doch interessant zu wissen, wie es das überstehen wird, oder? Fuchsphones.de hat sich einfach mal das Nexus 4 geschnappt und es einem Falltest unterzogen.

Während sehr viele Leute noch auf ihr Nexus 4 warten, hat Andreas Fuchs sein neues Smartphone einfach mal fallen lassen. Die Jungs von iFixit haben das Gerät ja schon auseinandergenommen. Aber ein Falltest ist gerade für schusslige Anwender eine äußerst hilfreiche Information.

Dazu kommt noch, dass sich LG beim Design des Nexus 4 wirklich aus dem Fenster gelehnt hat, denn sowohl die Vorder- als auch die Rückseite sind aus Glas. Das sieht zwar definitiv attraktiv aus, lässt aber gleichzeitig auch Bedenken aufkommen – sicherlich nicht nur bei uns. Als das Smartphone angekündigt wurde, erinnerten wir uns unwillkürlich an die Wochen nach den dem Launch von Aples iPhone 4, das ebenfalls eine gläserne Rückseite hatte. Vielen Leute fiel das iPhone 4 damals herunter, was in zerschlagenen Rückseiten resultierte.

Also wie schlägt sich das Nexus 4, wenn man es ohne Hülle fallenlässt? Überraschenderweise ziemlich gut. Auf jeden Fall besser als Fuchsphones.de vor dem Falltest erwartet hätte. Schaut euch das Testvideo einfach mal selbst an.

Google Nexus 4 Drop Test

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • kmueho , 21. November 2012 09:56
    Werde ich jetzt auch berühmt, wenn ich mich beim Runterschmeißen meines neuen Lumia 920 filme?
  • tomx , 21. November 2012 10:06
    Ich finde Leute, die solche Videos drehen und zeigen, wie Sie teure Geräte evtl. zerdeppern strunzdumm!

    Und bestätigt wird die Dummheit ja sogar noch durch den Schriftzug "filmed by (...)".
    SAMMELT BRIEFMARKEN!
  • stevez , 21. November 2012 12:02
    irgendjemand muss es doch machen, um möglichen Käufern einen Eindruck von der Stabilität des Gerätes zu geben. Die Jungs machen das ja nicht aus Spaß, sondern haben eine professionelle Website, welche sich nur mit Handys beschäftigt.
  • Alle 10 Kommentare anzeigen.
  • QuFu , 21. November 2012 12:12
    Über die Persönlichkeit solcher Menschen kann man sicherlich streiten, aber das hier ist doch recht informativ. Ist ja durchaus realistisch und nicht vom Format "will it blend?", wo es ausschliesslich um den Gaudi geht.
  • saulus , 21. November 2012 13:54
    lol der hat ein scheiß Handy fallen gelassen, warum macht ihn das nun zu einem Zitat: " strunzumm" Menschen? Leute gibt es unglaublich...
    Früher ja jeder Handy Hersteller solch Falltests gemacht, auch dumm? Mir fällt auch öfter mal ein Telefon runter, bin ich jetzt auch dumm? Ich finde solche Tests sehr informativ, ich kann Handys nicht gebrauchen die zerbrechen bei so lächerlichen Stürzen. Früher konnte ein Handy deutlich mehr ab als 2m ohne zu zerbrechen.
  • Derpet , 21. November 2012 14:22
    Es gab aber auch genug, welche das nicht abkonnten. Auch in den frühen 2000ern gab es genug fragil anmutende Geräte.

    Mich würde interessieren um wieviel besser zu den üblichen Smartphones die IP-zertifizierten Geräte abschneiden. Vielleicht haben die obigen Experten schon mehrere geschmissen, gleich mal schauen.
  • Walter Mauritz , 21. November 2012 21:51
    landet das bei ebay?

    beschreibung: einwandfreier zustand. habs nur aus der verpackung genommen um zu probieren obs geht.
  • aarfy , 21. November 2012 22:38
    sauluseinem Zitat: " strunzumm" Menschen? Leute gibt es unglaublich...Früher ja jeder Handy Hersteller solch Falltests gemacht


    Ein Falltest aus EINEM Test aus Höhe X+n ("Kopfhöhe" ist leider kein rekonstruierbares Maß) sagt rein technisch überhaupt nix aus .. deshalb ist es lächerlich aus sowas auf die Haltbarkeit eines Gerätes zu schliessen..

    es sollen auch schon Menschen Sprünge aus dem 5. Stock überlebt haben.. würdest du jetzt davon ausgehen das du den auch überlebst?

    Erinnert mich immer wieder an Galileo History o.Ä. sowas.. "Wir suchen den Heiligen Gral" über 5h und am Ende "keiner weiss nix genaues nicht"
  • creeeech , 22. November 2012 20:36
    die sollen sich mal ein gescheites mikro zulegen...
  • Turma , 25. November 2012 09:16
    Vollziehbarkeit hin oder her ... Kopfhöhe ist nun einmal ein recht häufiger Vorgang. Die Menschen machen was anderes und schwupp knallt das Gerät herunter. iPhone ist z. B. für meine Lebensgefährtin mit Lähmungen UNBENUTZBAR!

    Bei ihr fällt ein Gerät häufiger mal auf den Boden. Die Nexus Geräte haben sich dabei bewährt und mit ein wenig Hülle herum halten Sie es dann auch aus.

    Test von sowas ist immer so ein Ding, klar könnte man sich nun die Kopf darüber heiß reden "was" man testen muss, aber ein simples "gummierter Rücken des Gerätes" ist z. B. schon fast ein BestBuy.
decisions