Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Nokia erstes Windows Phone in den USA erst 2012

Von - Quelle: Ars Technica | B 0 kommentare

Die Auslieferung der ersten Nokia-Smartphones lässt weiter auf sich warten - in den USA wird das Nokia 800 genannte Gerät wohl erst 2012 ankommen

Das erste Nokia-Smartphone mit Windows Phone ist und bleibt ein Mysterium. Obwohl bereits zu Jahresanfang eine enge Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen bekannt gegeben wurde, hat die Verbindung bis heute keine Früchte getragen.

Seit Monaten gibt es immer mal wieder Gerüchte auf, das ein entsprechendes Gerät kurz vorm Marktstart steht. Zuletzt tauchten solche Spekulationen zur IFA auf, als Microsoft das Windows-Phone-Update „Mango“ offiziell lancierte – allerdings auf Geräten von HTC.

Nun richten sich die Blicke gespannt auf die in dieser Woche in London stattfindende Nokia World, auf der nun erstmals ein Smartphone aus dem Hause Nokia mit dem mobilen Microsoft-Betriebssystem, Codename Sea Ray, vorgestellt werden soll. Erste Bilder dieses Geräts, das allem Anschein nach eine Adaption des Meego-Smartphones N9 ist, drangen bereits im Juni an die Öffentlichkeit.

Das Nokia-Windows-Phone soll nach der offiziellen Präsentation zunächst nur in einigen wichtigen Märkten als Nokia 800 erhältlich sein – während in Europa, traditionell der für die Finnen wichtigere Markt, mit einer Markteinführung noch in diesem Jahr gerechnet wird, gehen die US-Amerikaner zunächst leer aus. Gerüchten zufolge hat der Hersteller hier sogar Schwierigkeiten eine passende Agentur zu finden, die die Gestaltung der Markteinführung übernimmt.

Es gibt 0 Kommentare.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden