Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Nokia PureView 808: Kamera mit angehängtem Smartphone

Nokia PureView 808: Kamera mit angehängtem Smartphone
Von

Die Foto-Funktion gehört bei Smartphones zu den meistgenutzten Anwendungen. Dem will Nokia gerecht werden und verbaut am PureView 808 einen mehr als leistungsstarken Sensor. Doch was leistet wirklich und wie steht's um den Rest des Smartphones?

Ist es eher ein Smartphone oder eher eine Kamera? Mit einem Fotosensor, der eine Auflösung von 41 Megapixeln leistet, ist dies schon eine berechtigte Frage – schon dann, wenn man das Nokia PureView 808 aus der Verpackung nimmt. Nicht nur, weil die vom Rest des Gerätes deutlich abgesetzte Kamera mit ihrem monströs anmutenden Blitzlicht sofort in Auge fällt. Man staunt im nächsten Augenblick über die Ausmaße: Zwar zählt die Oberfläche von 123,9 x 60,2 mm nicht zu den kompaktesten, bleibt aber im Rahmen. Anders die Bauhöhe, die der Hersteller mit 13,9 mm angibt. Das gilt allerdings nicht für den Teil mit der Kamera. Hier kratzt das Smartphone schon beinahe an der 2-cm-Marke. Auch hinsichtlich des Gewichts ist der Eindruck nachhaltig: Mit 169 g liegt das PureView 808 mit seinem 4“-Display schwer in der Hand.

Dass Nokia nach wie vor Smartphones bauen kann, zeigt sich schon in der Verarbeitung des Geräts, die sehr hochwertig ist. Der an den Seiten abgerundete Deckel und der das Display einfassende Rahmen sind aus einem hart und robust anmutenden Kunststoff. Selbst bei größerem Druck knarzt hier nichts. Die Tasten sitzen ordentlich im Gehäuse, klappern nicht, sind aber dennoch gut erreichbar. Auf die Genauigkeit der Spaltmaße scheint ähnlich viel Wert gelegt worden zu sein wie bei PKWs aus deutscher Herstellung.

Display mit nur mäßiger Auflösung

Das Nokia PureView 808 erinnert der Nutzer daran, dass gigantische Bildschirme mit Diagonalen von mehr als 4,5" nicht in jedem Fall der Weisheit letzter Schluss sein müssen: Das 4" große PureView-Display wirkt nicht zu klein, und dennoch bleibt es von seinen Oberflächen-Ausmaßen angenehm kompakt.

Doch schon beim Anschalten des Smartphones stellt sich beim Nutzer schnell Ernüchterung ein. Denn mit einer Auflösung von 640 x 360 Pixeln lässt die Bildqualität deutlich zu wünschen übrig. Vor allem die Rundungen von Buchstaben und Flächen werden an den jeweligen Rändern nicht mehr sauber dargestellt. Zudem leidet der Bildschirm bei geringerer Helligkeit unter einem leichten Grün-Stich; bei hoher Leuchtstärke ist hingegen ein leichter Rot-Ton auszumachen.

Außerdem wirkt der Bildschirm zuweilen etwas dunkel, was allerdings nicht an mangelnder Leistungsfähigkeit des Displays liegt, sondern vielmehr an Nokias Helligkeitssteuerung: Die Leuchtstärke des Bildschirms wird automatisch an die Helligkeit der Umgebung angepasst und auf diese Weise die Ressourcen des Akkus geschont. Im Test konnten maximal 376 cd/m² gemessen werden.

Alle 15 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • aarfy , 15. August 2012 08:12
    Selten ein überflüssigeres Gerät gesehen, sind wohl die letzten Zuckungen eines untergehenden Unternehmens.
    Sowas passiert wenn man einen Trend verschläft.. wenn M$ nicht aufpasst wird’s denen bald ähnlich ergehen.

    Die Netzwerksparte wird von Huawei unter Druck gesetzt, und im mobilphone Bereich kommt auch keine wirkliche Innovation mehr..

    Solche „Produkte“ unterstreichen die Ratlosigkeit bei Nokia IMO nurnoch.
  • sarkasmus@guest , 15. August 2012 12:45
    Man merkt hier gleich, dass es sich hierbei um absolute Foto Profis bei tomshardware.de handelt! Wow, was für eine brillante Review!
  • Anonymous , 15. August 2012 14:55
    Die Bewertung des Nokia 808 Pure View viel bei Connect noch mit gut aus.
    http://www.connect.de/testbericht/nokia-808-pure-view-test-1255949.html
    Ein Preis von ca. 629 EUR ist nicht wenig.
  • matthias wellendorf , 15. August 2012 15:15
    Von derartigen Bewertungen halte ich grundsätzlich nicht viel, weil diese auch von den persönlichen Vorlieben abhängen - wer als Sonnenanbeter auf der Suche nach einem kompakten Smartphone ist, wird einem Galaxy S3 kaum eine gute Bewertung aussprechen.

    Wenn man die technischen Parameter des Smartphones zusammenzählt, bleibt neben der Kamera allerdings nicht mehr viel übrig: Der Prozessor ist betagt und vergleichsweise lahm, das Display hat eine miese Auflösung, das Betriebssystem hat seine besten Zeiten längst hinter sich, der Preis ist dafür gepfeffert. Ob man für ein solches Paket noch ein "Gut" vergeben mag, muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden...
  • Anonymous , 15. August 2012 16:02
    @matthias wellendorf

    Mich verwundern diese Bewertungen auch schon länger! :/ 
  • theo371 , 15. August 2012 23:12
    Naja, wohl eher eine Technikstudie!
  • daumenkino1@guest , 16. August 2012 07:27
    ...denn sie wissen nicht, was sie tun. Schade was man mit Nokia gemacht hat, Trends verpennt, Wurzeln beschnitten, et voilà: Es geht bergab. Die Bewertungen scheinen mir definitiv nicht Koscher - besser man schaut sich die Aktie an, dort findet man korrekte Angaben über das aktuelle Portfolio. Schade, R.I.P.
  • Jodahs@guest , 16. August 2012 12:53
    550€ Straßenpreis? Für das Geld hole ich mir lieber was vernünftiges ;) 
  • Benutzername@1346909086@guest , 16. August 2012 17:21

    daumenkino1@Guest besser man schaut sich die Aktie an, dort findet man korrekte Angaben über das aktuelle Portfolio. Schade, R.I.P.

    Klar, noch nie davon gehört, dass die Börse zu mindestens 50% Psychologie ist?
  • darkmike@guest , 17. August 2012 10:24
    ich kenn die cpu nicht aber 1,3 GHz können doch nicht so schlecht sein - immerhin hat das iphone 4s auch "nur" 800 MHz - zwar mit dualcore aber da symbian belle keine multicores unterstützt ist es ja nur logisch einen recht hoch getakteten single core prozessor zu verbauen
  • JonathanHart@guest , 17. August 2012 14:45
    Mit welcher exorbitanten Kurzsicht sowohl der "Testbericht" als auch die Kommentare hier glänzen, ist schon fast einmalig.
    So werden einzigartige Funktionen und Alleinstellungsmerkmale bewußt weggelassen oder gar nur soweit angeschnitten, um nicht im Geringsten die positiven Eigenschaften darstellen zu können.
    Bsp.: Rich Recording
    Hier zwei Videos dazu


    [/QUOTE]

    Die Fotofunktion wird bei Weitem nicht genug erklärt. Hier gibt es ein wesentlich besseres Review zur Fotofunktion:
    http://www.dpreview.com/articles/8083837371/review-nokia-808-pureview
    Und auch die Bilder sehen fantastisch aus, wenn man mit dem Gerät umgehen kann, um manuelle Einstellungen vornehmen zu können:
    http://www.dpreview.com/news/2012/02/27/Nokia-808-PureView-with-41MP-sensor
    Einzig die durchschnittliche Auflösung des Displays werte ich als Nutzer definitv nachteilig.
    Um Übrigen macht das Gerät den Rest so wie es soll; dazu bedarf es nicht, positive Aspekte durch Vewendung von negativen Attributen kleinzuschreiben, "Lahme Hardware ermöglicht größtenteils lange Laufzeit".
    Symbian geht weitaus ressourcenschonender mit der Hardware um als Android oder iOS. Andere Geräte mit Mehrkern-CPUs leiden oft unter zu kurzer Nutzungszeit, insbesondere bei den rudimantären Funktionen wie Telefonieren.
    Abschließend sei noch zu erwähnen, daß der Preis hauptsächlich von der Foto-, Video und Audiofunktionalität bestimmt wird. Es wird zwar hinter vorgehaltener Hand im Fazit angedeutet, doch eben nur das, obwohl es schlichtweg der Unterschied zu anderen Geräten ist und auch gern so im Fazit, vielleicht sogar mit einer Teilüberschrift, deutlicher hervorgehoben werden kann.
  • JonathanHart@guest , 17. August 2012 14:49
    hier die Videos RichRecording
    http://www.youtube.com/watch?v=EJHeSJRYmcs
    http://www.youtube.com/watch?v=p8RHQC0eS_k
  • demluml , 2. September 2012 17:41
    Um mehr zu erfahren Android, wollen ein Android-Handy zu kaufen. . Ich habe ein Handy-Herstellern aus China, k?nnen wir gehen und sehen。
    billig handys kaufen ,günstige Tablet PC,handy dual sim android erhalten Sie eine 8 GB Speicherkarte gratis, kostenloser Versand und kostenlose 1 Jahr Garantie.
    http://www.imobiltelefone.com/
  • demluml , 3. September 2012 15:47
    China ist ein großes Land, wo der weltweiten Produktion von qualitativ hochwertigen, preiswerten Produkten. Wir sind in der Lage, die Welt mit den neuesten, Chinas preiswerte, qualitativ hochwertige Handys und Tablet-PCs bieten.
    Ich habe eine Website hier, und wir werden sicherlich in der Lage sein, um Ihre Favoriten zu finden:


  • demluml , 3. September 2012 15:48
    China ist ein großes Land, wo der weltweiten Produktion von qualitativ hochwertigen, preiswerten Produkten. Wir sind in der Lage, die Welt mit den neuesten, Chinas preiswerte, qualitativ hochwertige Handys und Tablet-PCs bieten.
    Ich habe eine Website hier, und wir werden sicherlich in der Lage sein, um Ihre Favoriten zu finden:http://www.imobiltelefone.com