Nvidia GeForce GTX 480 (Fermi) auf der CeBIT

Offiziell gibt es den Fermi/GF100 auf einer Spielegrafikkarte noch nicht. Auf einigen Messeständen fielen einige PCs deshalb ins Auge, weil sie nicht die üblichen Produktschilder aufwiesen und ein Mitarbeiter mit Nvidia-T-Shirt penibel darauf achtete, dass kein Besucher den Gehäusedeckel abnimmt.

Nvidia GeForce GTX 480 (Fermi) Demo auf der CeBIT

Auf dem Zotac-Stand bestätigte der Nvidia-Repräsentant, dass sich im Inneren des PCs eine Fermi-Grafikkarte befindet. Wie im Video zu erkennen, wurde ein PhysX-Demo des Spiels "Rocket Sled" gezeigt, dass Nvidia selbst entwickelt hat. Nur so lassen sich die Fähigkeiten des GF100-Chips aussagekräftig demonstrieren. Die Anfrage von Tom's Hardware, ob ein Facebook-Eintrag über den Erscheinungstermin "26. März" stimme, wollte der Nvidia-Mitarbeiter nicht offiziell bestätigen, doch "der Facebook-Eintrag sei nicht unbedingt falsch", wie er meinte.

Wie bei Zotac gibt es auch bei Gigabyte ein Demo-PC mit dem GF100-Chip zu sehenWie bei Zotac gibt es auch bei Gigabyte ein Demo-PC mit dem GF100-Chip zu sehenBei Colorful bestätigt sich die Produktbezeichnung: GTX 480 wird der Fermi heißenBei Colorful bestätigt sich die Produktbezeichnung: GTX 480 wird der Fermi heißen

Den gleichen PC entdeckten wir auch auf dem Stand von Gigabyte. Die Firma Colorful zeigte sogar die endgültigen Produktverpackungen, worauf man die Bezeichnung "GeForce GTX 480" lesen konnte.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
63 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Also ein von NVIDIA selbst programmiertes Grafikdemo hat für mich pers. keine nachvollziehbare Aussage auf die Leistungsfähigkeit...
    4
  • Das sagst du... Es ist kein Benchmark. Hier werden die Faehigkeiten des Chips demonstriert. Bei dieser Demo waere jede ATI schon aus Prinzip unterlegen, da sie kein PhysX beherrscht.
    1
  • layer8errorAlso ein von NVIDIA selbst programmiertes Grafikdemo hat für mich pers. keine nachvollziehbare Aussage auf die Leistungsfähigkeit...


    Das genaue Gegenteil ist der Fall: die volle leistungsfähigkeit kann man nur bewundern wenn die software ganz speziell für den jeweiligen Grafikchip entwickelt und optimiert ist! Dagegen haben unabhängige Spieleschmieden deutlich weniger Interesse ein Spiel bis ins Detail zu optimieren.
    -1