Nvidias Geforce-600-Karten unterstützen nur DirectX 11_0

Heise berichtet auf jeden Fall, dass Nvidias aktuelle 28-nm-Grafikkarten der Geforce-600-Familie entgegen der bisherigen Annahme – und Nvidias wiederholten Aussagen – nicht das komplette Feature-Set von DirectX 11.1 unterstützen und nur zu DirectX 11_0 hundertprozentig kompatibel sind.

Laut Heise hat dies Nvidia jetzt der c't gegenüber bestätigt. Im Vorfeld hatte der Grafikartenhersteller wiederholt das Gegenteil behauptet. Ein Beispiel sind die Release Notes des WHQL-Treibers 301.42: "GeForce 600 series: The NVIDIA Control Panel incorrectly reports DirectX support as DirectX 11.0 instead of DirectX 11.1."

Nach aktuellem Kenntnisstand beherrschen Kepler-Karten also nur einen Teil der DirectX-11.1-Funktionen. Welche genau das sind, seht ihr in der nachfolgenden Tabelle von Heise.


Bildquelle: Heise.deBildquelle: Heise.de

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
10 Kommentare
    Dein Kommentar
  • derGhostrider
    Ärgerlich für die PR-Abteilung. Für den User aber wohl relativ egal. Bisher dürfte das ein reines Papier-Feature sein.
    2
  • Tesetilaro
    wayne, wer will sich schon win 8 für direkt x 11.11 installieren :P
    1
  • Marty_McFly
    Das interessiert doch mometan eh kein Schwein, vor allem mit dem Windows 8-Zwang für DirectX 11.1. Wir sind außerdem momentan gerade mal soweit, dass die meisten neu erscheinenden Spiel Direct X 11.0-Features nutzen.
    1