Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Nvidias Geforce-600-Karten unterstützen nur DirectX 11_0

Von - Quelle: Heise | B 10 kommentare

Dies behaupten zumindest c't und Heise – und Nvidia soll es sogar bestätigt haben.

Heise berichtet auf jeden Fall, dass Nvidias aktuelle 28-nm-Grafikkarten der Geforce-600-Familie entgegen der bisherigen Annahme – und Nvidias wiederholten Aussagen – nicht das komplette Feature-Set von DirectX 11.1 unterstützen und nur zu DirectX 11_0 hundertprozentig kompatibel sind.

Laut Heise hat dies Nvidia jetzt der c't gegenüber bestätigt. Im Vorfeld hatte der Grafikartenhersteller wiederholt das Gegenteil behauptet. Ein Beispiel sind die Release Notes des WHQL-Treibers 301.42: "GeForce 600 series: The NVIDIA Control Panel incorrectly reports DirectX support as DirectX 11.0 instead of DirectX 11.1."

Nach aktuellem Kenntnisstand beherrschen Kepler-Karten also nur einen Teil der DirectX-11.1-Funktionen. Welche genau das sind, seht ihr in der nachfolgenden Tabelle von Heise.


Bildquelle: Heise.deBildquelle: Heise.de

Kommentieren 10 Kommentare anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • derGhostrider , 22. November 2012 09:17
    Ärgerlich für die PR-Abteilung. Für den User aber wohl relativ egal. Bisher dürfte das ein reines Papier-Feature sein.
  • Tesetilaro , 22. November 2012 09:48
    wayne, wer will sich schon win 8 für direkt x 11.11 installieren :p 
  • Marty_McFly , 22. November 2012 12:25
    Das interessiert doch mometan eh kein Schwein, vor allem mit dem Windows 8-Zwang für DirectX 11.1. Wir sind außerdem momentan gerade mal soweit, dass die meisten neu erscheinenden Spiel Direct X 11.0-Features nutzen.
  • THGLeser , 22. November 2012 14:35
    Richtig es ist im Prinzip total egal... Wobei Nvidia dann bei den Release Notes ja dann glatt gelogen hätte, und das ist dann weniger egal.

    Die Features braucht im Moment keiner das stimmt, aber für Funktionen extra werben und in wirklichkeit gehts dann doch nicht.... Fail Nvidia
  • PCCOM , 22. November 2012 14:49
    Im Prinzip völlig egal, sollte da doch was dran sein... vergrault NVIDIA da wohl viele potenzielle Kunden, zum Glück gibts ja noch Zwanglose alternativen. Und Windows 8 wird sich auf Desktop PCs meiner Meinung nach sowieso nicht durchsetzen...
  • oXe , 22. November 2012 15:22
    Ich werde nicht, wegen DirectX auf so ein Drecks-Windows8 umsteigen!
    NIEMALS!
  • fffcmad , 22. November 2012 17:08
    War bei ATI auch mal so. Da wurde bei der Radeon 9xxx ebenfalls DirectX9 nicht komplett unterstuetzt. (3DMark zeigte da bei einem Test den Mittelfinger) Who cares? Hauptsache das Spiel rennt und sieht gut aus.Und Unterstuetzen tut die Grafikkarte DirectX11.1 . Das Featurelevel ist ein anderes Thema.
  • Elkinator , 23. November 2012 04:17
    die karte unterstützt eben DX11.1 NICHT, der featurelevel setzt die funktionen zwingend voraus, wenn die karte da nur eine funktion nicht unterstützt kann sie eben KEIN DX11.1...

    für win7 gibt es übrigens eine teilweise DX11.1 unterstützung.
    http://support.microsoft.com/kb/2670838
  • Big-K , 23. November 2012 23:19
    das ist mir so egal das ich beim lesen fast eingepennt wäre :-)
    dx11.1 ist wohl das lsb der Kaufargumente, selbst wenn hier gelogen worden wäre
  • KarlSpaat , 2. Januar 2013 18:58
    Ich will endlich mal ein Spiel mit echtem Tessellation sehen. Die Böden sehen immer noch so aus wie Anno 2004.
Ihre Reaktion auf diesen Artikel