Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Google übernimmt QuickOffice

Von - Quelle: Google | B 0 kommentare

Mit einer eigenen Office-Suite für Smartphones und Tablets versucht Google einem der wichtigisten Verkaufsargumente von Windows-8-Tablets den Wind aus den Segeln zu nehmen

Eine der großen Stärken von Microsoft ist das Office-Paket. Auch wenn der Hersteller immer mal wieder eine Software an den Nutzern vorbei entwickelt, kommt kaum jemand an Microsoft Office vorbei, das im Business-Bereich zum Quasi-Standard geworden ist. Auch bei Smartphones und gerade bei Tablets werden leistungsstarke Office-Lösungen ein immer wichtigeres Verkaufsargument, weil die Geräte im Alltag sich immer öfter auch im Produktiveinsatz bewähren müssen.

Und damit hofft Microsoft einmal mehr bei seinen kommenden Windows-8-Tablets auf seine große Stärke. Auch für Android gibt es bereits eine ganze Reihe von Office-Suiten, wenn man nicht auf einen Clouddienst zurückgreifen will. Allerdings sind diese in ihrer Leistungsfähigkeit oft beschränkt. Nun scheint Google an dieser Stelle nacharbeiten zu wollen und übernimmt mit Quickoffice einen Entwickler, dessen Office-App noch zu den leistungsfähigsten in der Android-Welt gehört.

Es gibt 0 Kommentare.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden