RC 1 von Opera 10 steht zum Download

Opera Software hat den Release Candidate (RC) von Opera 10 veröffentlicht. Er steht in deutscher Sprache für Windows, Mac OS, Linux, Solaris und FreeBSD zum kostenlosen Download bereit. Dem RC waren drei Betaversionen vorausgegangen. Gegenüber der Beta 3 gibt es keine Neuerungen. Den Entwicklern kam es vor allem auf Fehlerkorrekturen an, um für eine stabile Vollversion zu sorgen.

Die finale Version soll voraussichtlich ab dem 1. September erhältlich sein. Opera 10 wird sich mit einer komplett überarbeiteten Oberfläche präsentieren. Laut Opera Software ist der Browser 40 Prozent schneller als der Vorgänger 9.6. Die neu entwickelte Rendering-Engine Presto soll den ACID3-Test mit 100 von 100 erreichbaren Punkten bestehen. Dank des neuen Turbo-Modus kommen auch Nutzer von langsamen Internetverbindungen in den Genuss einer besseren Performance.

Zu den weiteren Neuerungen von Version 10 gehören neben einer integrierten Auto-Update-Funktion eine Miniaturansicht von Tabs, eine Rechtschreibprüfung und ein optimiertes E-Mail-Programm. Zum Launchtermin nicht rechtzeitig fertig wird jedoch die neue JavaScript-Engine Carakan.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
18 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • jprinzler
    Ich finde wer in letzter Zeit so unsympathisch rüber kommt (Browserintegration in Windows) sollte boykottiert werden!
    0
  • r4z3r
    Was meinst du???
    0
  • FormatC
    @r4z3r:
    Er meint sicher, dass Opera so wichtig ist, wie ein kleines Säckchen Reis im chinesischen Abendwind. Würden die sich nicht immer durch weibisches Gezeter in die Medien spielen, wüsste wohl kaum jemand, dass es diese (aus seiner Sicht) Unsymphaten überhaupt gibt.

    @jprinzler:
    Man muss nichts boykottieren, was eh nicht benutzt wird.
    0