Gold-Case: Lancool PC-K7C

Lancools neuestes Case PC-K7C sticht schon von Ferne ins Auge: Dieser Midi-Tower wurde mit einem Gold-Finish versehen, genauer: Champagner-Gold.

Allein durch diese ungewöhliche Farbwahl setzt sich das Hybrid-Gehäuse von der Masse ab. Das Grundgerüst des PC-K7c besteht aus 0,8 Millimeter starkem Stahl, alle anderen Teile des Gehäuses sind aus leichtem und dünnerem Aluminium gefertigt. Die Produktion seiner Gehäuse überlässt Lancool dem Mitbewerber Lian-Li, der in Taiwan seine Produktionsstätte hat.

Gold-Case von Lancool

Das relative kleine Gehäuse bietet Platz für drei 5,25-Zoll- und sechs 3,5-Zoll-Laufwerke. Für die Belüftung des PC-K7C sorgen drei langsam drehende, 120 Millimeter große Systemlüfter, die bereits ab Werk eingebaut sind. An Front-Anschlüssen ist neben 4 USB- auch eine eSATA-Buchse vorhanden.

Das Gehäuse wird demnächst im Caseking-Onlineshop erhältlich sein. Erst dann will Lancool einen Preis für das PC-K7C bekannt geben.

Spezifikationen
LANCOOL PC-K7C
Case Type Hybrid Mid Tower
Dimensions 210 x450 x490mm
Material Aluminum / Stahl
Color Champagner Gold
Net Weight 7.2 kg
Drive Bays
5.25" (External) 3
3.5" (External) 1
3.5" (Internal) 5
Expansion Slot 7
Motherboard ATX, M-ATX
Cooling System
System Fan (Front) 2 x 120 mm Silent Fan @1000RPM
System Fan (Rear) 1 x 120 mm Silent Fan @1500RPM
I/O Ports 4 x USB 2.0 , IEEE1394, 1 x eSATA HD+AC97 Audio

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
23 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Anonymous
    Hmm, ein wirkliges "Gold-Case" kann man das aber nicht nennen -.-
    1
  • Anonymous
    die '80 erobern das Towerdesign zurück?

    Innenleben hört sich gut an, aber das Design eines DDR-Rechners schreckt ordentlich ab.
    0
  • Knuprecht
    Ich bin mit meinem schwarzen zufrieden. In Gold siehts irgenwie billig aus ist aber wohl Geschmackssache.
    1