Beginn Dauertest: Zepto Pantheon 42 Zoll Full-HD-TV

Nach zahlreichen Vergleichstests von Full-HD-Fernsehern und HD-ready-Geräten in den vergangenen Jahren landete der bislang noch unbekannte Hersteller Zepto im Münchner Labor. Die dänische Firma tauft ihren 42-Zöller mit Full-HD-Auflösung (1920x1080 Bildpunkte) auf den Namen Pantheon, der an das historische Gebäude inmitten von Rom erinnert. Ein wesentliches Kriterium des Zepto-Fernsehers ist jedoch sein Kampfpreis: Für 759 Euro stellt sich berechtigt die Frage, welche Qualitäten der Kunde erwarten kann. Denn zu diesem Kurs gibt es bei der Konkurrenz lediglich Geräte mit annährend halber HD-Auflösung (HD ready) - siehe Artikel Full-HD-TV mit 42 Zoll für 799 Euro und Full-HD-Fernseher: Aldi gegen Saturn.

Zepto Pantheon TV-42A

Wie viele seiner Konkurrenten ist der Zepto mit zwei Tunern ausgestattet: Einem Analog-Empfänger, der vielerorts in Deutschland keinen Sinn mehr macht und einem DVB-T-Empfangsteil. Für HDTV-Empfang per Kabel oder Satellit ist jedoch zwingend ein externer Tuner notwendig - wir setzen hier auf den Humax PR-HD1000, wie er auch von Premiere angeboten wird. Selbstverständlich steht uns eine Smartcard für HD-Empfang zur Verfügung.

Die Anbindung des Fernsehers in unsere Testumgebung erfolgte recht zügig: Per HDMI-Kabel wurden Onkyo-Receiver und Humax-Empfänger angeschlossen. Klanglich stehen die Teufel-THX-Lautsprecher in 7.1-Ausführung zur Seite. Wie sich das Gerät im Alltag verhält und ob die Leistung in Anbetracht des sehr günstigen Preises stimmt - das folgt in einer Auswertung dieses Dauertests.

Zum Aufrufen der Fotostrecke - bitte in ein Bild klicken!

Zepto Pantheon A42

Zepto Pantheon TV-42A

Weitere Tests und Artikel zum Thema Heimkino bei Tom’s Hardware:

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
18 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Coole Sache... ich bleib dran!
    Wenn der Test gut ausfällt, könnte ich mir das riesige Teil gut als neuen PS3 & PC Screen vorstellen :-)
    0
  • Wie oft wohl dieser Karton rumgeworfen wurde? Oh jeeee
    1
  • Dieser LCD verbraucht satte 270W!
    Bei den hohen Stromkosten lohnt es sich eher einen sparsamen LCD von Samsung etc... zu kaufen.
    0