PayPal startet neues Bezahlsystem

Zahlungen im Web per Kreditkarte will PayPal so sicher machen wie sein eigenes Micropayment-System. Es ist für Online-Shops gedacht, die PayPal bislang nicht einsetzen.

PayPal ist bei vielen Anwendern und Online-Shops beliebt, bei anderen hingegen gefürchtet und wird dort bewusst nicht eingesetzt: Verbraucherorganisationen bekommen immer wieder Beschwerden zu hören, auch ist das System ständig im Visier von Phishern und anderen Online-Betrügern. Für die Online-Shops, die aus diesen oder anderen Gründen auf das Micropayment-System der eBay-Tochter verzichten, stellt PayPal morgen den Dienst »PayPal Secure Card« vor. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Damit soll auch bei denjenigen Online-Shops das Bezahlen sicherer werden, die nur Kreditkarten akzeptieren. Der PayPal-Partner für den Dienst ist Mastercard: Bei einem Bezahlvorgang wird demnach eine eindeutige, virtuelle MasterCard-Nummer generiert, über die der Online-Händler das Geld erhält. Im Hintergrund wird aber per PayPal abgerechnet.

Der Dienst soll auch Phishing-Versuche erkennen und verhindern, dass persönliche Informationen auf gefälschte Websites gelangen und wiederum als Phishing-Futter dienen. Ab Dienstag sollen zunächst US-amerikanische Anwender die PayPal Secure Card nutzen können — nötig ist allerdings ein Plug-In, und das läuft bisher nur zusammen mit Internet Explorer 7 und Firefox. (Testticker/dd)